Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Black Turtle – Alte Sorten für junges Gemüse

Berlin, Deutschland

Black Turtle – Alte Sorten für junges Gemüse

Berlin, Deutschland

Mit unserem Projekt "Black Turtle" nehmen wir dich mit auf die Reise zu fast vergessenen Sorten. Entdecke mit uns gemeinsam die Vielfalt der Gemüsewelt - wie neue Geschmäcker, Formen und Farben.

Jenny Mädel von Ackerdemia e. V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Black Turtle  - alte Sorten für junges Gemüse – ist ein Projekt, das bundesweit und in der Schweiz Privatpersonen mit auf die Reise zu fast vergessenen Gemüsesorten nimmt. 

Die Teilnehmenden erhalten jährlich zwei Saatgut-Sets mit traditionellen Gemüsesorten: Von "Black Turtle" (einer gut 200 Jahre alten schwarzen Gartenbohne) über besondere Salate bis hin zu bunten Kartoffeln und vielen anderen Gemüsen. Diese bauen sie zu Hause im Garten oder auf dem Balkon an. Alle Teilnehmenden werden intensiv über die gesamte Saison begleitet. Sie erleben spannende Geschichten rund um den Gemüseanbau, um Gemüsevielfalt, alte Sorten und was das alles mit Naturschutz zu tun hat - edutainment im besten Sinne des Wortes. Achtsamkeit für Natur und Umwelt, Wertschätzung für Lebensmittel und für deren Produzenten, Kommunikation über Themen, die im Alltag der Menschen bisher oft viel zu kurz kommen, sind durchaus beabsichtigte "Nebenwirkungen".

Black Turtle – alte Sorten für junges Gemüse – ist ein Projekt von Ackerdemia e.V., gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) im Rahmen des Verbundvorhabens „Alte Sorten für junges Gemüse“ zusammen mit dem BUND Brandenburg.
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020