Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet St. Martins-Verein Viersen-Hamm

Jedes Jahr ziehen Groß und Klein mit selbst gebastelten Laternen durch das Hamm. Den Martinszug veranstaltet und finanziert der Viersner St.-Martins-Verein und dabei ist er auf die Spenden der Hammer Bevölkerung und der ansässigen Firmen angewiesen.

Andrea Fraas von St. Martins-Verein Viersen-Hamm Nachricht schreiben

Der St. Martins-Verein Viersen-Hamm führt seit 1901 den jährlichen Martinsumzug im Hamm durch. Es gibt eigens vier verschiedene Zugwege, sodass der Stadtteil Hamm großflächig abgedeckt ist und nahezu jeder Hammer in den Genuss eines vorbeiziehenden Laternenzuges kommt. Jedes Jahr ziehen Groß und Klein mit selbst gebastelten Laternen, dem St. Martin hoch zu Ross, sowie drei Musikkapellen, weithin sicht- und hörbar durch Hamm. Den Höhepunkt bildet die Darstellung des St. Martinsspiel im Lichte des großen Lagerfeuers. Im Anschluss werden die qualitativ und gut gefüllten Martinstüten an die Kinder verteilt. Damit auch Kinder aus bescheideneren Verhältnissen sich über eine Martinstüte freuen können, werden die Tüten an diese kostenlos verteilt. Gleiches gilt für Familien, die vorübergehend in den Asylunterkünften im Hamm eine Bleibe gefunden haben. Darüber hinaus erhält jede Klasse der Albert-Schweitzer-Grundschule im Hamm, und somit acht Klassen mit jeweils ungefähr 26 Kindern, ein kleines Geschenk zum St. Martinstag. Den Martinszug veranstaltet und finanziert der Viersener St.-Martins-Verein. Angewiesen ist der Verein hierzu auf die Spenden der Hammer Bevölkerung durch die Haussammlungen im Stadtteil sowie die Spenden der ansässigen Firmen. Alle an der Organisation und Durchführung des Zuges Beteiligten machen dies ehrenamtlich. Die Tradition des Laternenumzuges zu pflegen, den Stadtteil Hamm damit zu bereichern und Freude und Nächstenliebe in der Martinszeit zu verbreiten, ist uns ein großes und wichtiges Anliegen.