Deutschlands größte Spendenplattform
1 / 15

Drop and Ride - Sport und Bildung für die Jugend Kabuls!

Kabul, Afghanistan

Drop and Ride nutzt Sport, um für die Jugendlichen in Kabul wichtige Themen anzusprechen: Der Wunsch nach Frieden, Gleichberechtigung von Mann und Frau, Demokratie und besserer Bildung. Unterstütze uns dabei!

Moritz Kistenfeger von Abasha
Nachricht schreiben

Eine Gruppe von Jugendlichen aus Kabul, Afghanistan, gründete Ende 2016 das Projekt Drop and Ride (‚Drop the gun and ride a bike‘). Seitdem setzt das Projekt Sport in Zusammenspiel mit Bildungsangeboten ein, um für die Jugendlichen wichtige Themen anzusprechen: Der Wunsch nach Frieden, Gleichberechtigung von Mann und Frau, Demokratie und besserer Bildung. Mittlerweile nehmen monatlich bis zu 100 Jugendliche, davon viele Mädchen, an den Angeboten teil. 

Das Drop and Ride Programm wird selbständig durch die in Afghanistan registrierte non-profit Peace and Freestyle Organization (PFO) umgesetzt. Der Abasha e.V. unterstützt die PFO bei der Finanzierung des Sport- und Bildungsprogramms in Kabul. Abasha übermittelt 100% der Spenden dieser Kampagne direkt an die PFO. 

Das bewirkt deine Spende:

  • Sicherer Trainingsplatz: Die Jahresmiete für das Bike-Gelände, das in Kabul besonderen Sicherheitsansprüchen genügen muss, garantiert den Jugendlichen eine sichere Umgebung während des Fahrradtrainings. Gerade für die teilnehmenden Mädchen kann ein Sportprogramm nur im Rahmen eines geschlossenes Geländes durchgeführt werden. 

  • Soziale und kulturelle Veranstaltungen: Ein Sommerfest mit Kultur und Sport soll als Jahreshighlight allen Mitgliedern mit sportlichem Wettkampf, kulturellem Angebot und natürlich jeder Menge Spaß in Erinnerung bleiben.

  • Bildung verbessern: Einzelne Kurse, beispielsweise Englisch- oder IT-Kurse, ermöglichen den Jugendlichen den Zugang Bildungsmöglichkeiten, die sie im regulären Schulalltag nicht hätten. Dies ist besonders wichtig für die weitere berufliche Entwicklung der Jugendlichen. 

  • Werte vermitteln: Menschenrechte sind für viele Heranwachsende ein abstrakter Begriff. Exkursionen und Events zur politischen Bildung sollen den Jungen und Mädchen vor Ort das Thema näherbringen. 
    Afghanistan ist ein sportbegeistertes Land, doch vor allem junge Frauen haben es schwer, weibliche Vorbilder zu entdecken. Veranstaltungen und Vorträge von bekannten Sportlerinnen ermöglichen den Austausch mit Vorbildern und fördern die Mädchen vor Ort. 

Abasha ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in München, Deutschland. Von hier aus fördern wir junge Projekte weltweit in ehrenamtlichen Engagement. Wir haben es uns zum Ziel gemacht Kindern und Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen freien Zugang zu Bildung- und Sportprojekten zu gewährleisten. Dabei wollen wir niemandem etwas vorschreiben, sondern den Menschen vor Ort bei der Umsetzung ihrer eigenen Projekte helfen.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über