Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Sauberes Trinkwasser für 1500 Menschen in Ghana

Zwei veraltete und nahezu ausgetrocknete Handpumpen für 1500 Menschen in einem Dorf in Ghana? Das wollen wir ändern! Solarbetriebene Förderpumpe, Wasserreservoir, Leitungsnetz und Zapfsäulen.

G. v. Ungern-Sternberg von Aktiv für Afrika e.V.Nachricht schreiben

Das 1.500 Einwohner zählende Dorf verfügt über zwei veraltete Handpumpen, die in der Trockenzeit (Dezember bis März) kaum Wasser liefern. Sie sind von den Kindern nur mit sehr viel Kraftaufwand zu bedienen.

Das Dorf wünschte sich eine zuverlässige Versorgung mit sauberem Trinkwasser, vergleichbar mit der im Nachbardorf Nnudu, einschließlich einer mit Solarstrom betriebenen Förderpumpe, Wasserreservoir, Leitungen und Zapfsäulen.

Nach ausgiebiger Diskussion mit den Dorfältesten während unseres Aufenthalts im September bis November 2017 wurde beschlossen, auf Solaranlage, Bohrloch und Förderpumpe zu verzichten. Das Dorf Nnudu wird die Wasserförderung gegen Bezahlung übernehmen.