Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

MamaMia - Hilfe für Alleinerziehende und ihre Kinder

Mama Mia unterstützt Alleinerziehende beim Nachholen eines Bildungsabschlusses und beim Einstieg bzw. Wiedereinstieg in das Erwerbsleben, um ihnen und ihren Kindern zu einem, von Sozialleistungen unabhängigen, selbstbestimmten Leben zu verhelfen.

Bürgerstiftung Erlangen Projekt Mama Mia von Bürgerstiftung Erlangen Projekt MamaMiaNachricht schreiben

Zu den satzungsgemäßen Zielen der 2003 gegründeten Bürgerstiftung Erlangen gehört auch die Förderung von Jugend und Bildung. In diesen beiden Bereichen kommt dem Sonderfonds für Kinder eine besondere Bedeutung zu. Er entstand 2007. Ihm geht es speziell um Hilfe für Kinder, die von Armut bedroht sind. Das ist in Erlangen (ca. 110.000 Einwohner) jedes zehnte Kind. Der Sonderfonds  für Kinder versucht gegen drei Formen der  Kinderarmut aktiv zu werden. Das ist neben der materiellen Armut, die Bildungsarmut und in vielen Fällen auch die Gefahr „emotionaler  Verarmung“.
Da vor allem Alleinerziehende und ihre Kinder auf Unterstützung angewiesen sind, hat der Sonderfonds für Kinder das neue Projekt " Mama Mia – Hilfe für Alleinerziehende und ihre Kinder"-im Januar 2019 offiziell gestartet.  Mama Mia finanziert sich ausschließlich aus Spenden für das Projekt.
Ziel des Projektes ist es, Alleinerziehenden Hilfe und Entlastung im Alltag anzubieten und ihnen Unterstützung beim Nachholen eines Bildungsabschlusses oder einer Ausbildung sowie beim Einstieg in das Erwerbsleben zu geben. Unser besonderes Anliegen ist es, Alleinerziehenden aus der Abhängigkeit von Sozialleistungen herauszuhelfen und damit ihnen und ihren Kindern eine bessere Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen. Um diese Ziele zu erreichen, vermitteln wir zuverlässige Kinderbetreuung in „Randzeiten“, d. h. sehr früh morgens oder abends nach Kitaschluss; wenn nötig, übernehmen wir die Kosten.  Wir bieten Kinderbetreuung jeden Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr. Wir helfen beim Ausfüllen von Formularen und bei Behördengängen,  beim Organisieren und Finanzieren von Nachhilfe. Wir fördern Talente der Kinder , z.B. im musisch-künstlerischen und sportlichen Bereich. So finanzieren wir Klavierunterricht oder auch Sportkurse.
Gleichzeitig möchten wir ein Generationen übergreifendes Netzwerk aufbauen, das auch zu gegenseitigen  Hilfeleistungen führen kann.
Wir bedanken uns herzlichst bei allen bisherigen, großzügigen Spenderinnen und Spendern, die den Start und die ersten Schritte dieses Projektes überhaupt erst ermöglichten und bitten gleichzeitig um die finanzielle Unterstützung weiterer Menschen, für die Weiterführung und den Ausbau des Projektes. Geben Sie den Alleinerziehenden und ihren Kindern eine Chance!

.
 

·