Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Spende für ein WIR in der Stadt - für Freude und Anerkennung MITEINANDER

Baiersdorf, Deutschland

Spende für ein WIR in der Stadt - für Freude und Anerkennung MITEINANDER

Baiersdorf, Deutschland

Das Café Amarant ist ein Ort in Baiersdorf, an dem Kaffee, Kuchen und Kurse ein MITEINANDER mit Herz und Verstand eröffnen und stärken. Wir brauchen SIE, um es finanziell auf sicheren Beinen zu halten!

A. Achilles von Internationaler Bund e. V. Begegnungscafé Amarant | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir sind...
...ein Ort zum Begegnen und Verweilen:
Sie wollen in Ruhe einen Kaffee trinken oder vielleicht ein nettes Gespräch führen und sich austauschen? Dann sind Sie im Café Amarant, in der Baiersdorfer Innenstadt an der richtigen Adresse! Seit September 2019 bieten wir einen schön gestalteten Ort zum Verweilen, Lesen und Beisammensein.
...von Herzen nachhaltig: Beim Kauf von Lebensmitteln achten wir auf Nachhaltigkeit. Wir bieten ausschließlich den Baiersdorfair Kaffee mit Bio- und Fair Trade-Siegel an. In Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Helfern*Helferinnen, servieren wir selbstgemachtes Gebäck und wöchentlich wechselnd eine Suppe. Hier freuen wir uns über eine kleine Spende.
...Ideenaustausch und Umsetzung: Neben der Teilnahme an (Online-)Veranstaltungen wie Themenabenden, Angeboten zu Sprache und Kreativität und interessanten Workshops haben Sie die Möglichkeit, Ihre eigene Idee einzubringen. Kommen Sie sehr gerne auf uns zu!
...ein gemeinwesenorientiertes Projekt: Das Café Amarant wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert und von der Stadt Baiersdorf unterstützt.

Zuletzt aktualisiert am 13. November 2020