Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Ehrenamtlicher Einsatz im Katastrophenschutz

Unser ehrenamtlicher Einsatzdienst umfasst: Notfalldolmetscher für den Katastrophenschutz (Neu!), aber auch psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) für belastete Einsatzkräfte, sowie organisations- und grenzübergreifendes Einsatztraining.

Ingo Vigneron von Freiwillige Notfallhilfe e. V.Nachricht schreiben

Wir haben unsere Hilfsorganisation 2001 im Saarland gegründet, doch wir sind bundesweit tätig. Wir verstehen uns als ergänzende Unterstützungskomponente für Einsatzkräfte und haben uns auf Arbeitsfelder spezialisiert, die bei den großen Hilfsorganisationen nicht, oder nur eingeschränkt, vertreten sind/waren.

Unsere primären Arbeitsfelder:
  • Notfalldolmetscher im Katastrophenschutz 
    (Aktuell im Anerkennungsverfahren)
  • EMERGENCY SIMULATION
    (Abteilung für realistische Trainingssimulation)
  • Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) für Einsatzkräfte
    (Vor- und Nachsorgeangebote für Einsatzkräfte)

Mit "wir" sind ca. 70 Mitarbeiter gemeint. Sie alle arbeiten zu 100% ehrenamtlich. Um diese Arbeit vollumfänglich zu ermöglichen, benötigen wir zukünftig mindestens 16.000,- € im Jahr. Finanziert werden sollen damit:

  • Versicherungen für alle Helfer 
    (Haftpflicht-, Unfall-, Verkehrshaftpflicht-/Kasko-, Rechtschutz)
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Funkgeräte und Gebühren
  • Lagerraum und Einsatzmaterial
  • Einsatzfahrzeug

Tatsächlich verwenden wir aktuell mehr Zeit auf die Finanzierung unserer Arbeit, als auf die eigentliche Tätigkeit. Aus dem Grund haben wir uns entschieden auch auf diesem Weg um Unterstützung zu bitten.

Wir  freuen uns über jeden Beitrag. Richtig toll wäre es, wenn Sie uns einen kleinen jährlichen Beitrag spenden und/oder als Multiplikator noch einen weiteren Spender für uns finden.

Wenn Sie möchten, informieren wir Sie regelmäßig über unsere Tätigkeiten. Bei Interesse wäre es prinzipiell denkbar, Ihnen zu ermöglichen, bei einem großen, realistischen Übungsszenario in der ersten Reihe mitzuwirken. Interessenten schreiben wir an, sobald wir einen entsprechenden Auftrag erhalten. Für Unternehmen ist das z.B. ein beliebtes Incentive.