Deutschlands größte Spendenplattform

Herzenswunsch-Hospizmobil

Ein Projekt von Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Rosenheim
in Rosenheim, Deutschland

Wir erfüllen Menschen in der letzten Lebensphase einen Herzenswunsch! Für den Patienten ist die Realisierung seines Herzenswunsches völlig kostenfrei.

Matthias Baumann-von Kramer
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Sie haben einen letzten Herzenswunsch - Wir machen ihn wahr!

Das Herzenswunsch-Hospizmobil ermöglicht, dass wir Menschen in der letzten Lebensphase einen Herzenswunsch erfüllen.

Wir wollen schwer kranken Mitmenschen einen letzten Wunsch erfüllen. Das kann beispielsweise eine Fahrt an einen See, zu Verwandten oder der Besuch eines Fußballspiels sein. Die Wunscherfüllung ist durch die eingeschränkte Mobilität oder wegen der beschränkten finanziellen Mittel für den Betroffenen normalerweise nicht mehr möglich.

Ablauf und Organisation

Der Wunsch muss mit entsprechendem Vorlauf beim Roten Kreuz angemeldet werden. Dann nehmen unsere Mitarbeiter Kontakt auf und besprechen den individuellen Wunsch im Detail. Anschließend wird ein Gremium aus einem Arzt, Pflegepersonal/Betreuer und Organisator darüber entscheiden, wie der Wunsch konkret umgesetzt werden kann. Für die Mittelbeschaffung ist der BRK-Kreisverband Rosenheim zuständig. Die Mitarbeiter, die sich beim Herzenswunsch-Hospizmobil engagieren, sind Ehrenamtliche. Sie bringen ihre Leistung freiwillig und unentgeltlich ein. Unser Team besteht aus Ärzten, Sanitätern, Angehörigen, Betreuern und Seelsorgern.

Die gesammelten Spendengelder werden zu 100 % für zukünftigen Herzenswünschen verwendet. Mit den Mitteln finanzieren wir die anfallenden Kosten des Wunsches selbst und den Unterhalt des Herzenswunschmobils.