Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Kastrationsaktion notleidender Straßenkatzen in Griechenland und Rumänien

Mit Ihrer Hilfe Tieren helfen! Mit dem Projekt "Kastrationsaktion notleidender Straßenkatzen in Griechenland und Rumänien" das Übel an der Wurzel packen, so einen Teil zum Tierwohl beitragen und das Leben der Katzen endlich lebenswert machen.

Tanja Leistner von Tierschutzverein Sieben Leben e. V.Nachricht schreiben

Mit Ihrer Hilfe Tieren helfen!

Wir - der Tierschutzverein Sieben Leben e.V. mit Sitz in Springe (bei Hannover) - sind ein kleiner gemeinnütziger Verein, der sich auf die Vermittlung von hilfebedürftigen - insbesondere jungen und kranken - Straßenkatzen aus Griechenland und Rumänien spezialisiert hat. Dabei arbeiten wir eng mit den Tierschützern Vorort zusammen, welche die Katzen von der Straße holen, tierärztlich versorgen lassen und bis zum Transport nach Deutschland zur Pflege aufnehmen. Ein weiteres wichtiges Anliegen ist die Kastration von Straßenkatzen. Auch wenn nicht alle Katzen von der Straße gerettet werden können - dafür sind es leider einfach viel zu viele - so kann dadurch verhindert werden, dass immer mehr Katzen auf den Straßen geboren werden und leiden müssen. Es geht ihnen außerdem dadurch deutlich besser und ihre Überlebenschancen sind erheblich höher. 

Es gibt den Verein nun seit 2 Jahren und es konnten bereits mehr als 400 Katzen von der Strasse in ein sicheres und liebevolles Für-Immer-Zuhause vermittelt werden, zudem einige Kastrationsaktionen durchgeführt und vielen notleidenden Katzen geholfen werden, in dem sie tierärztliche Hilfe erhalten haben. Und das alles mit dem ehrenamtlichen, unentgeltlichen Einsatz der Vereinsmitglieder, und der Pflegestellen in Deutschland sowie den Tierschützern vor Ort, die ihre Kraft und ihr Geld für die hilfebedürftigen Fellnasen einsetzen, da die Spendengelder bei Weitem nicht ausreichen.

Deshalb sind Geld- und Sachspenden für uns sehr wichtig. Jeder Betrag hilft, egal wie klein er auch sein mag! 

Mit unserem Projekt "Kastrationsaktion notleidender Straßenkatzen in Griechenland und Rumänien" möchten wir das Übel an der Wurzel packen und einen weiteren Teil zum Tierwohl beitragen. Mehr Informationen zu unserer Arbeit und unserem Verein sind hier zu finden: