Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Musik als Lebenschance in dem chilenischen Armenviertel Manuel Bustos

Fill 100x100 bp1541519153 passfotos2

Ermöglichen Sie einem jungen Menschen aus dem Armenviertel Manuel Bustos in Chile die Verwirklichung seines Traumes, ein Musikinstrument zu erlernen und am kulturellen Leben teilzuhaben, um so Armut und Ausgrenzung zu überwinden.

M. Weyand von Förderverein CREARTE e.V.Nachricht schreiben

Die Escuela Popular de Artes (EPA) ist ein Projekt zur Förderung und Integration von benachteiligten Kindern und Jugendlichen über Musik, Tanz und Theater. Die Schule liegt über den Hügeln der Touristenstadt Vina del Mar am Fuß des größten Armenviertels Chiles, der Población Manuel Bustos. Dort leben über 7000 Familien unterhalb der Armutsgrenze in prekären Lebensbedingungen.

Das Projekt bietet Kindern und Jugendlichen eine qualitativ wertvolle künstleri-sche Ausbildung an. Die Kinder kommen nach der regulären Schule in die Musik- und Kunstschule. Sie entwickeln Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, knüpfen Freundschaften, verwirklichen ihre Interessen und nehmen aktiv am kulturellen Leben teil. Die fortgeschrittenen Schüler geben ihre Kenntnisse als Gruppenleiter oder Lehrer an andere Kinder und Jugendliche weiter. So wird der Teufelskreis von Armut und Ausgrenzung durchbrochen. 

Die Einrichtung besteht seit 1998. Sie befindet sich in Trägerschaft der Corporación Cultural CREARTE - eine gemeinnützige Nichtregierungsorganisation (NGO).

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten