Deutschlands größte Spendenplattform

60 Türen gegen den Hunger - Permakultur für Ostafrika

Kitale, Kenia

OTEPIC - Ein Selbsthilfeprojekt im Westen Kenias benötigt Hilfe beim Aufbau eines Schulungszentrums, das Ausbildung in Permakultur, Wasserspeicherung und gesellschaftliche Friedensbildung im Fokus hat.

Heidi Walter von Club of Engineers and Friends e.V.
Nachricht schreiben

Wir freuen uns sehr über den 2. Platz in  der “Digital genial”-Spendenmeisterschaft“.
Im Aktionszeitraum wurden insgesamt 12.700 EUR auf betterplace gespendet. Hinzu kommt das Preisgeld in Höhe von 1.500 EUR. 
“Liebe Spender*innen -  das habt ihr zustande gebracht mit eurem Einsatz für diese wunderbare Sache.
Tausend Dank auch im Namen von Philip und seiner Crew.
 
OTEPIC wurde 2008 als Selbsthilfeprojekt in den Slums von Kitale einer Stadt im NW Kenias gegründet. Der Gründer,  Philip Munyasia, mobilisierte von Anfang an Menschen aus den Slums der Stadt, wo er selbst bis heute lebt. Er gibt Ihnen eine Perspektive und zeigt Ihnen, wie man sich nachhaltig selbst ernähren kann.

Wir sind tief bewegt vom Engagement des OTEPIC - Teams. 
Heute bietet OTEPIC Schulungen an, betreibt Permakulturgärten an drei Standorten, betreut 23 Waisenkinder, sorgt für kostenloses sauberes Trinkwasser für 3.000 Menschen, bietet kostenloses Essen für Straßenkinder an, organisiert Baumpflanzungen, betreibt auf den Straßen von Mitume vier Wasch- & Info-Points gegen Covid19 und vieles mehr...
                                                                     
OTEPIC ist zu einem Hoffnungsträger für ganz Ostafrika geworden. 
Die Nachfrage nach dem Wissen um die Permakultur nimmt stetig zu. Um diese lebenswichtigen Erfahrungen an viele Menschen weiterzugeben, baut OTEPIC ein Seminarzentrum und Friedensdorf. Es wird ausschließlich über Spenden finanziert. 
Auch du kannst mithelfen. Jede kleinste Spende ist ein Schritt zum großen Ziel.

Hilf mit, dass OTEPIC noch weit mehr Menschen erreichen kann!