Nhapúpwè

Ein Hilfsprojekt von „Förderverein Nhapupwe“ (T. Krause) in Inhambane, Mosambik

Neuigkeiten: Hier infomiert Dich der Träger über den Stand der Dinge in diesem Projekt. So kannst Du beurteilen, wie mit den Spenden umgegangen wird.

T. Krause (verantwortlich), verfasst vor etwa einem Jahr

T. Krause

Rundbrief Ende 2012

Liebe Freunde und Förderer Nhapupwes,

Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende zu, und es war ein ereignisreiches Jahr für Nhapupwe. Mit eurer Unterstützung haben wir vieles geschafft:

Die Vorschule hat 39 Kinder aufgenommen, die sich prächtig entwicklet haben. Darunter auch die Patenkinder Melany und Marvin.

Die Grundschule Nhapupwes hat mit Unterricht der ersten Klasse begonnen und ab Januar wird die zweite Klasse dazu kommen. Auch hier sind wir froh sagen zu können, dass alle Kinder lesen und schreiben gelernt haben und Freude beim Unterricht haben. Die neue Lehrerin, Ivete wurde fortgebildet und im Team begruesst.

Ein besonders wichtiger Schritt ist der Bau des ersten Teiles der Grundschule. Dank der ehrenamtlichen Unterstützung des Vorstandes verlief der Bau sehr gut, und ist so gut wie abgeschlossen. Nun hoffen wir, sobald es geht auch die Vorschule auf unserem Land bauen zu können.

Nhapupwe hat weiterhin erfolgreich Fortbildungen für Erzieher und Multiplikatoren (Fortbilder) durchgeführt. Dafür wurden einige neue Kooperationen aufgebaut, u.a. mit ChildFund und mosambikanischen Organisationen. Besonders gefreut haben wir uns über Lob von Graça Machel (die Frau Nelson Mandelas), die Nhapupwes Arbeit und Konzept sehr gut findet.

Neben der Unterstützung für umliegende Vorschulen durch Fortbildungen in kindzentrierter Pädagogik haben wir u.a. auch die Infrastruktur der Vorschule in Mucucune aufgebessert und viel didaktisches Material mit der Erzieherin hergestellt.

All dies wurde durch Ihre Mitgleidbeiträge und die großzügigen Einzelspenden beim Förderverein unterstützt. Dafür wollen wir uns sehr herzlich bedanken!

Weitere Hilfe ist immer willkommen! Auch dieses Jahr muessen wir wieder neue Schülertische und –stühle besorgen. Für jede Spende von x Euro können wir einen Schülertisch kaufen, für x euro einen Schülerstuhl. Das Lehrerpult kostet x und die Tafel x. Auch Unterstützung für Tischbeine oder Stuhllehnen (also Teilbeträge) helfen Nhapupwe sehr.

Wir wünschen allen einen frohe und besinnliche Weihnachtszeit!

Mit freundlichen Grüßen aus Mosambik und Duisburg,

Gesine Grosse Ruse und Tobias Krause