Das Ara-Naturschutz-Projekt in Costa Rica

Ein Hilfsprojekt von „(F.A.W.N.) Deutschland e.V.“ (R. Scheel) in Alajuela, Costa Rica

6 % finanziert

R. Scheel (verantwortlich)

R. Scheel
Das Ara-Project lernten wir per Zufall im Jahre 2007 kennen. Einer unserer Freunde von F.A.W.N. machte uns auf das Projekt von "Amigos de las Aves" in Costa Rica aufmerksam. Das Projekt wurde damals liebevoll von der Familie Frisius in den 80iger Jahren gegründet und geführt. Anfangs war es als Herberge für Hunde und Vögel gedacht.Es kamen auch immer mehr Papageien und Tucane dazu. Diese wurden dort gepflegt und aufgezogen. Bis auch irgendwann vom Aussterben bedrohte Ara-Arten dort ihr zu Hause fanden.Diese bekamen auch Junge. Anfang der 90iger Jahre war im Norden von Costa Rica (im Grenzgebiet zu Nicaragua) die Population der großen Soldatenaras (Ara ambiguus) stark gefährdet.Hier begann nun die eigentliche Aufgabe, die Papageiart wieder auszuwildern in streng geheime Regenwaldgebiete im Norden von Costa Rica. Auch der Hellrote Ara (Ara macao) wurde dann aufgezogen und der Freiheit entlassen.Und der Namenszuasatz kam auf "Hatched to fly free". Aus Altersgründen wurde dann das Projekt von der Familie Frisius weitergegeben und wurde in das Ara-Project umbenannt.Das Ara Projekt vereinigt heute Zuchtmethoden und Volierenmanagement zum Zweck der Durchführung von kontrollierten Auswilderungsprogrammen in Zusammenarbeit mit den Gesetzten Costa Ricas dem Tier-u.Artenschutz, geschaffen und kontrolliert durch MINAET, dem Ministerim für Umwelt, Energie-und Telemkommunicationswesen in Costa Rica.Das Ara Projekt ist ein costaricanischer lizensierter zoologischer Park und eine gemeinnützige Organisation, die sich dem Erhalt der zwei einheimischen Ara-Arten Costa Ricas gewidmet hat: dem stark vom Aussterben bedrohten Großen Soldatenara (Ara ambigua), auch Bechsteinara genannt und dem Hellroten Ara (Ara macao), auch Arakanga genannt.Das Zuchtzentrum befindet sich gegenwärtig in Rio Segundo de Alajuela im Central Valley Costa Ricas.

Weiter informieren:

Ort: Alajuela, Costa Rica

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an R. Scheel (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …

(F.A.W.N.) Deutschland e.V. sucht auch freiwillige Helfer:

Zu den Zeitspenden-Suchen