Freundschaftshaus Gebhard Betz in Tutajev

Ein Hilfsprojekt von „Förderverein Kinderheim Malachowa e.V.“ (I. Betz-Haberstock) in Tutajew, Russland

Jetzt spenden
Deine Spende ist steuerlich absetzbar

I. Betz-Haberstock (verantwortlich)

I. Betz-Haberstock
Wir wollen das Freundschaftshaus Gebhard Betz in Tutajev weiter gestalten. In unserem Haus an der Wolga sollen Jugendliche aus Deutschland und Russland (und dem Rest der Welt) zusammen leben, lernen und Freundschaften knüpfen können.
"Nie wieder Krieg" war der Leitsatz, den sich Gebhard Betz zu Eigen machte. Nach 6 Jahren in russischer Gefangenschaft arbeitete er sein ganzes Leben für die Versöhnung der Menschen. Das Freundschaftshaus, das die russischen Jugendlichen nach ihm benannten, ist ein Stein zum Frieden.

Noch sind wir mit dem Aufbau beschäftigt- deswegen wird noch eine Menge Unterstützung benötigt.
Das Haus soll für die Jugend beider Länder unkopmpliziert genutzt werden können. Zelten, Baden in der Wolga, gemeinsame Aktivitäten.
In Russland gibt es wenige Projekte, die nichtstaatliche und informelle Orte darstellen.
Um die Akzeptanz in Tutajev sicher zustellen arbeiten wir sowohl mit der Stadtverwaltung als auch vor allem mit den Jugendlichen in Tutajew zusammen

Weiter informieren:

Ort: Tutajew, Russland

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Es wurde ganz gemütlich im Inneren des Hauses, Bild 2017

    Hochgeladen am 16.06.2017

  • Neue Veranda und neues Tor. Ein drittes Leben für dieses Haus. Einst abgebaut vor der Überflutung des rhybinsker Meeres, dann bewohnt von einer alten Frau und nun Freundschaftshaus für die Jugend und Erwachsenen. Juni 2017

    Hochgeladen am 16.06.2017

  • Besuch im Rathaus in Tutajev, Sommer 2016

    Hochgeladen am 16.06.2017

  • Gekockt wird in der "Sommerküche" 2011

    Hochgeladen am 14.09.2011

  • Die neu gebaute Bank als Sitzgelegenheit am nächtlichen Lagerfeuer, Sommer 2010

    Hochgeladen am 14.09.2011

  • Bänke wurden gemacht, da das Leben sich im Freien abspielt, Sommer 2010

    Hochgeladen am 14.09.2011

  • Blick auf die Wolga vom Freundschaftshaus aus, Sommer 2009

    Hochgeladen am 18.07.2011