Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Lass die kleine Hexe uns verzaubern!

„Die Kleine Hexe“, eine abenteuerliche Geschichte von Otfried Preußler sollen die Schüler kennenlernen. Liebevoll erzählt von Irina Ries und begleitet vom wunderschönen klassischen Musik mit einer Quintett von dem Staatsoper Nürnberg.

Jolan Hoffmann-Herbszt von Förderkreis der Grundschule Niederndorf e.V.Nachricht schreiben

Heute möchte ich Sie für ein Projekt begeistern, welches im kommenden Schuljahr an der GS Niederndorf stattfinden soll:

„Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler und Peter Francesco Marino
        - ein Konzert für Kinder mit Bläserquintett und Sprecherin

 Die Sprecherin Irina Ries ist Schauspielerin und lebt in Gießen. Nach ihrem Diplom an der Bayerischen Theaterakademie August Everding 2007 ist sie vier Jahre in Gießen engagiert und steht seither u. a. in Eisenach, Meiningen, Siegen, München und Wiesbaden auf der Bühne. Nebenher gibt sie Workshops in den Bereichen Schauspiel und Sprechen für Klein und Groß, synchronisiert Filme und moderiert (Kinder-) Konzerte.

 Mit dem Holzbläserquintett des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden reist sie durch die Grundschulen der Stadt, um Kindern der 1.-4. Klassen mit den Kinderkammerkonzerten „Die kleine Hexe“ und „Die Bremer Stadtmusikanten“ zu erfreuen und dabei die jungen Menschen bei ersten Berührungen mit klassischer Musik zu begleiten. Dabei liest und singt Irina Ries die Geschichte und wird von den 5 Musiker*innen stimmungsvoll begleitet. Der Rahmen in der Schule bietet den Kindern die Möglichkeit, die Künstler ganz nah zu erleben. 

 Für die Vorstellungen in Herzogenaurach hat Irina Ries mit fünf Musiker*innen der Staatsoper Nürnberg ein Quintett zusammengestellt (Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn), welches das nötige Know-How für dieses eingängige aber durchaus anspruchsvolle Stück und die Lust auf Kindervorstellungen mitbringt.

 Für die Schulvorstellungen hat Irina Ries mit den Musiker*innen eine Fassung dieses Werkes erarbeitet, die knapp 45 Minuten lang ist, also genau in eine Schulstunde passt. Es hat sich bewährt, an einem Vormittag eine Doppelvorstellung zu geben. 
Den Lehrer*innen wird von Frau Ries Material zusammengestellt, um das Ereignis mit den Schülern vorzubereiten, was natürlich die Vorfreude und die Teilhabe steigert! 

Geplant sind 2 Vorstellungen am 07.11.2019 für jeweils ca. 90 Schüler*innen der Grundschule Niederndorf. Finanziert wird die Vorstellung zum überwiegenden Teil durch den Förderkreis der Grundschule, der noch dringend nach Spendern sucht, damit den Schüler*innen dieses besondere Erlebnis ermöglicht und die 6 Künstler*innen gerecht entlohnt werden können!

 

Mehr zu Irina Ries auf www.irinaries.de