Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Hilf Esther Ministries, Frauen & Männern aus dem Rotlichtmilieu zu helfen!

Wir sind ein im Rotlichtmilieu tätiger Verein, der Personen in Not konkrete Hilfe und Unterstützung zur Veränderung anbietet. Durch unsere wachsende Arbeit können wir immer mehr Menschen helfen. Sei ein Teil davon und unterstütze uns finanziell!

Helen von Esther Ministries Stuttgart e.V.Nachricht schreiben

Esther Ministries Stuttgart e.V. ist ein im Rotlichtmilieu tätiger Verein, der es sich zum Ziel gemacht hat, Personen in Not konkrete Hilfe und Unterstützung zur Veränderung ihrer aktuellen Situation anzubieten.

Viele Menschen in Prostitution, denen wir begegnen, sind in einer Perspektivlosigkeit gefangen, aus der sie keinen Ausweg sehen. Überwiegend handelt es sich um Frauen die durch Armut, Chancenlosigkeit oder sogar physischen oder psychischen Zwang in die Prostitution geraten sind. 

Ihnen bringen wir Hoffnung, in dem wir ihnen den Ausstieg möglich machen und ihnen in ein selbstbestimmtes Leben verhelfen.

Der Kern unserer Arbeit ist die Nachsorge. Der Neustart und das Ermöglichen eines neuen Lebens für Betroffene ist unser zentrales Ziel. Ein endgültiger Ausstieg aus diesem Milieu und den kriminellen Strukturen gelingt nur durch intensive Nachsorge.

Durch Sozialarbeiter und Mithilfe von Patenschaften begleiten wir den Weg in einen geregelten, selbstbestimmten Alltag. Dabei helfen wir unter anderem bei der Wohnungs- und Jobsuche (Schutzwohnungen, Vermitteln & Untervermieten von Wohnungen), assistieren bei Alltäglichem wie z.B. bei Behördengängen, bieten eigene Sprachkurse an, begleiten seelsorgerlich und sind persönlich erreichbar. 

Darüber hinaus betreiben wir Aufklärungs- und Präventionsarbeit, durch die wir aktiv vorbeugen wollen um die Gesellschaft für das Thema Zwangsprostitution zu  sensibilisieren. Dies erfolgt Informationsstände, Interviews und Vorträge oder z.B.  den Workshop „Liebe ohne Zwang“ der zur Aufklärung der "Loverboy“-Methode eingesetzt wird und konkret als präventive Maßnahme an Schulen und in Jugendgruppen dient. (Form der Zuhälterei, bei der einem Mädchen eine Liebesbeziehung vorgetäuscht wird, um sie zur Prostitution zu zwingen). 

Wir freuen uns darüber dass unsere Arbeit stetig weiter wächst und wir dadurch immer mehr Menschen konkret Helfen und informieren können.

In diesem Herbst konnten wir nicht nur eigene Büroräume anmieten, von denen aus geholfen und koordinert, wo geschult und ge-meetet werden kann; sondern auch eine weitere Wohnung für Aussteigerinnen.

* Unsere Arbeit erfordert Mobilität. Bisher nutzen unsere Mitarbeiter dafür ihre privaten PKWs. Für mehr Flexibilität und zur Entlastung wünschen wir uns einen Minivan. Mit dem werden wir Aussteigerinnen abholen und zu Terminen fahren können. Wir können mit ihnen Ausflüge machen, Einkäufe tätigen und Umzüge stemmen. Unser Präventionsteam kann damit zu Einsätzen fahren und wir können ihn im Streetwork einsetzen. Damit bauen wir unsere Möglichkeiten aus und vergrößern unsere Reichweite... Wir lieben es, zu wachsen!

* Für unser neu angemietetes Büro sammeln wir Spenden für die Ausstattung. Drei kleine aber feine Räume in denen ein Meetingraum und zwei Büroräume mit Arbeitsplätzen entstehen sollen. Dafür wünschen wir uns Möbel, eine Kitchenette, Lampen, eine Telefonanlage, Software... Wir lieben es, zu wachsen!

www.esther-ministries.de