Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert Hunger in Ostafrika: Helfen Sie den Kindern

Dadaab z.B., Kenia

Finanziert Hunger in Ostafrika: Helfen Sie den Kindern

Fill 100x100 original hell  beatrix

UNICEF hilft am Horn von Afrika, die mangelernährten Kinder mit Zusatznahrung zu versorgen und unterstützt die Gesundheitsversorgung. UNICEF unterstützt zudem in den Lagern die Versorgung der Flüchtlinge mit Trinkwasser und Latrinen.

B. Hell von UNICEFNachricht schreiben

Am Horn von Afrika leiden über 13 Millionen Menschen an der derzeit schwersten Nahrungsmittelkrise der Welt. Über zwei Millionen Kinder sind mangelernährt, davon 500.000 schwer. Besonders betroffen sind arme Familien in Kenia, Somalia, Äthiopien und Djibouti. In Somalia weitet sich eine Hungersnot aus.

UNICEF ist bereits seit Jahren in diesen Ländern aktiv und arbeitet eng mit der Regierung und lokalen Partnern zusammen, um den von der extremen Dürre und Konflikten betroffenen Familien zu helfen. Im Rahmen der akuten Nothilfe unterstützt UNICEF die Versorgung mangelernährter Kinder, führt Impfprogramme durch und hilft bei der Gesundheits- und Trinkwasserversorgung.

UNICEF stellt nährstoffreiche Erdnusspaste und angereicherte Milch für die mangelernährten Kinder in den Krisenregionen und Flüchtlingslagern bereit. Gemeinsam mit Partnern hilft UNICEF, den betroffenen Familien Zugang zu sauberem Wasser zu schaffen. Dafür werden Brunnen gebaut oder instand gesetzt und mit robusten Handpumpen ausgestattet. UNICEF beschafft Tabletten und Filter zur Wasseraufbereitung und organisiert die Hygieneaufklärung in den überfüllten Lagern. Um der Ausbreitung von Krankheiten vorzubeugen, impft UNICEF Kinder gegen Masern und Kinderlähmung und verteilt Vitamin-A-Tabletten zur Stärkung der Abwehrkräfte.

Die unten angegebenen Hilfsgüter stehen beispielhaft für die benötigte Hilfe vor Ort.

UNICEF bittet dringend um Spenden für die Nothilfe am Horn von Afrika – vielen Dank!