Deutschlands größte Spendenplattform

Bahnhofsmission Tübingen - Hilfe für Menschen am Bahnhof

Tübingen, Deutschland

Die Bahnhofsmission ist da für alle, die am Bahnhof Hilfe benötigen - für Reisende mit/ohne Handicap und für Menschen in schwierigen Situationen. Unser gut geschultes Ehrenamtlichen-Team heißt jeden willkommen und hilft schnell und unbürokratisch.

Daniela Stumpe von Bahnhofsmission Tübingen / VIJ Württemberg e.V.
Nachricht schreiben

Die Bahnhofsmission ist eine ökumenische Hilfe-Einrichtung am Tübinger Hauptbahnhof.
Wir sind offen für alle, die am Bahnhof Unterstützung benötigen - ohne Voranmeldung und Wartezeiten, ohne Kosten für die Nutzer*innen.

Unser Angebot richtet sich an Angehörige aller Gesellschaftsschichten: willkommen sind uns Menschen, die obdachlos, psychisch krank oder arm sind genauso wie Menschen aus der Mitte der Gesellschaft.

Reisenden 
  • helfen wir beim Ein-/Aussteigen.
  • Wir begleiten auf Fahrten im Stadtverkehr und auf Bahnreisen innerhalb Baden-Württembergs (hier ist eine Voranmeldung nötig).
  • Wir sind erste Ansprechpartner für alle Schwierigkeiten, die während der Reise oder am Bahnhof auftreten.

Menschen in Notsituationen
  • Wir haben ein offenes Ohr für alle Menschen, die Rat und Hilfe suchen. Je nach Anliegen hören wir zu, bieten eine Erstberatung und stellen den Kontakt her zu weiterführenden Hilfeeinrichtungen.
  • Viele Menschen kommen zu uns, weil sie einsam sind oder gesellschaftlich ausgegrenzt  - und niemanden haben, mit dem sie reden können. Auch für diese Anliegen sind wir da.
Hilfe leistet die Tübinger Bahnhofsmission schon seit über 100 Jahren.
Möglich ist dies nur durch den engagierten Einsatz der ehrenamtlich Mitarbeitenden - und durch die Unterstützung durch Spenden.

An dieser Stelle sammeln wir Spenden für diese Zwecke:

Hilfen für die Gäste der Bahnhofsmission und Raum-Ausstattung
Täglich besuchen ca. 45 Personen die Bahnhofsmission. Dadurch summieren sich die eigentlich kleinen Ausgaben, die pro Gast auf uns zukommen: ein Kaffee, ein Fahrkarte, eine Notverpflegung, Kopien usw.
Durch den ständigen Gebrauch muss auch die Ausstattung des Gastraums immer wieder ersetzt werden: Möbel, Haushaltsgeräte usw.

Fortbildungen für Ehrenamtliche
Die Bahnhofsmission lebt von dem Engagement Ehrenamtlicher. Dabei sind die Notlagen, mit denen sich Besucher*innen an uns wenden, sehr vielfältig und oft schwerwiegend: Trauer, schwere Krankheit, psychische Störungen, Sucht, Ausgrenzung ... Gleichzeitig sind viele unserer Gäste sehr schwierig im Umgang.
Um mit den hohen Anforderungen gut umgehen zu können, ist eine gute Aus- und Fortbildung unseres Ehrenamtlichen-Teams unverzichtbar. Um diese finanzieren zu können, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung.

Wir danken Ihnen sehr dafür!

Dieses Projekt wird auch unterstützt über