Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

weltwärts nach Kapstadt

Bianca (23) aus Stuttgart: Nach Abschluss meines Bachelorstudiums werde ich ab Oktober im Rahmen eines entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes ein Kinderzentrum in Kapstadt unterstützen.

Bianca Boyaciyan von VISIONEERS e.V.Nachricht schreiben

Trinity Children’s Centre (TCC)

Bei meiner Partnerorganisation TCC handelt es sich um ein Zentrum für frühkindliche Entwicklung mit integrierter Grundschule. Ziel von TCC ist es, das Leben der aktuell etwa 90 Kinder (Anzahl steigend) nachhaltig zum positiven zu verändern.
Das TCC befindet sich in Mitchells Plain, eines von vielen Townships in Kapstadt. Townships sind slumähnliche Stadtteile, in denen Menschen aus sozial schwächeren Gesellschaftsschichten leben. Der Alltag ist geprägt von physischer Gewalt, Drogenmissbrauch, häuslichen Konflikten und Armut. 

Das möchten wir ändern - und zwar durch eine gute Bildung! Jeweils 15 Kinder besuchen eine Klasse, darüber hinaus werden Lernhilfestunden für jedes Kind angeboten und regelmäßig Ausflüge ins Umland unternommen. Im Vordergrund ist hierbei stets die individuelle Betreuung der Kinder.

Soweit, so gut. Warum machen das also nicht alle Schulen so?

Nun ja, das TCC ist im Vergleich zu staatlichen Schulen (Klassengröße 60 Personen) privat finanziert – ergo wird der Erhalt der Schule zum einen durch Spenden, zum anderen durch freiwillige Mitarbeit gesichert.
Hier setzt meine Aufgabe an. Durch Tätigkeiten im Bereich der Lernhilfe, der Ausflugsorganisation und der Projektverwaltung möchte ich das TCC unterstützen.


weltwärts, Visioneers und Finanzierung

Der Freiwilligendienst weltwärts wurde 2008 vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ins Leben gerufen und fördert jährlich etwa 3.500 Menschen in Partnerorganisationen für Bildung, Gesundheit, Umwelt, Landwirtschaft, Kultur oder Menschenrechte. Die anfallenden Kosten werden vom BMZ zu 75%  gedeckt.

In einem Jahr fallen Kosten in Höhe von 12.000€ an, darin enthalten sind Hin- und Rückreise, Unterkunft, Verpflegung, Versicherung und Seminartage. Organisiert wird all das durch meine Entsendeorganisation: Der Visioneers e.V. in Berlin entsendet dieses Jahr 23 Freiwillige nach Costa Rica, Peru und Südafrika. Damit das auch in den nächsten Jahren möglich sein wird, ist es uns Freiwilligen ein Anliegen, die nicht vom BMZ geförderte Summe von 3.000€ (25%) zur Finanzierung unseres weltwärts-Einsatzes durch Fundraising aufzubringen.

Deshalb bitte ich an dieser Stelle um eure Unterstützung und freue mich über jeden Beitrag.


Möchtest du noch etwas wissen? Hier gibt es mehr Informationen...

... zu TCC: http://trinitychildren.org.za/
... zu weltwärts: https://www.weltwaerts.de/de/
... zu Visioneers: https://www.visioneers.berlin/


Es grüßt
Bianca


P.S.: Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.
P.P.S.: Betterplace.org stellt automatisch Spendenbescheinigungen aus.