Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Open Health HACKademy #2

Bei der Open Health HACKademy entwickeln interdisziplinäre Teams gemeinsam Open-Source-Hilfsmittel, sogenannte Careables. Denn vielen Menschen mit Behinderung fehlt es an jenen Hilfsmitteln, die sie zum Leben und Arbeiten brauchen.

Daniel W. von be able e.V.Nachricht schreiben

Bei der Open Health HACKademy entwickeln interdisziplinäre Teams mit Studierenden unterschiedlicher Fachrichtungen, Menschen mit Behinderung und Makern gemeinsam Open-Source-Hilfsmittel, sogenannte Careables. Denn vielen Menschen mit Behinderung fehlt es an jenen Hilfsmitteln, die sie zum Leben und Arbeiten brauchen.

Konkret wollen wir diesmal mindestens 3 Cases umsetzen und hoffen auf Eure Unterstützung:

  • Fußfahrrad:  ein Liegerad für Sven der aufgrund einer Spastik vieles mit den Füssen macht, z.B. Fotografieren, aber Svens grosser Traum ist das Radfahren

  • E-Scooter als Aussenborder für den Handrolli: Wir fragen uns zusammen mit Adina was wäre, wenn man die praktischen kleinen Flitzer auch als Zusatzantrieb für den Rollstuhl nutzen könnte? Man wäre viel mobiler, freier und könnte sich je nach Bedarf einfach zusätzliche Power besorgen. 

  • Individuellen, ergonomischen Joystick für den eRolli: Der Ingenieur und Unternehmer Jonas, selbst seit Kindertagen Rollstuhlfahrer, wünscht sich ein Bedieninterface das intuitiv und auch mal blind (z.B. unter Tischen) bedient werden kann.


Hier findet ihr mehr Infos:
https://be-able.info/de/projekte/hackademy/

Die Veranstaltung wird im Rahmen der Projekte Match My Maker (www.matchmymaker.de) und Careables (www.careables.org) von den gemeinnützigen Organisationen be able e.V. und Prototypes / Agile Heap e.V. veranstaltet, in Kooperation mit dem Fab Lab Berlin, der D-School / Hasso-Plattner-Institut Potsdam und der TU-Berlin.