Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 2

Finanziert Dringend: Mola braucht eine Augen-Operation

Mola hat eine schlimme Augenverletzung, ist aber davon abgesehen gesund. Die Linse ist intakt, aber die Iris muss entfernt werden. Die Chancen sind sehr gut, dass sie ihr Auge weiterhin nutzen kann. Wir möchten ihr die Chance geben.

Sarah S. von Tierschutz Halle e.V.Nachricht schreiben

Gestern erreichte uns ein schlimmer Notruf. Eine Tierfreundin entdeckte eine verletzte, herrenlose Katze und bat uns um Hilfe. Die Verletzung sah so furchtbar aus, dass die Finderin dachte, das Tier kann nur eingeschläfert werden und wir baten sie direkt zum Tierarzt zu fahren. Das Auge war sehr in Mitleidenschaft gezogen worden, ob die Verletzung von einer Auseinandersetzung mit einem anderen Tier stammte, ließ sich nicht feststellen. 
Der Tierarzt bemerkte, dass die Katze abgesehen von der Augenverletzung einen munteren Eindruck machte und so entschieden wir uns das Tier von den Spezialisten der Uniklinik Leipzig näher untersuchen zu lassen. Sollte die Katze die Chance haben, weiterleben zu können, wollten wir ihr diese keinesfalls nehmen. 

Eine unserer Ehrenamtlichen fuhr sofort mit ihr in die Klinik. Gespannt warteten alle auf den Anruf unserer Ehrenamtlichen und konnten abends endlich erleichtert aufatmen: Das Auge kann gerettet werden!
Das Ultraschallbild zeigte, dass die Linse noch intakt ist, aber die Iris muss entfernt werden. 

Mola, den Namen erhielt sie von unserer Ehrenamtlichen, wird heute operiert. Wenn die Operation und der Heilungsprozess gut verlaufen, wird sie ihr Auge weiterhin nutzen können. Sie wird allerdings keine volle Sehkraft haben. 

Die Kosten für die Operation liegen bei etwa 1.000 Euro. Wir brauchen eure Hilfe, um die unplanmäßigen Kosten stemmen zu können. Bitte unterstützt uns und drückt die Daumen für die heutige Operation.

Mola ist noch recht jung. Sie wurde sogar erst kürzlich von einem Tierschutzverein im Rahmen des Kastrationsprojektes kastriert und gechipt.