Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Ein Recht auf Monatshygiene

Menstruation und keine Hygienprodukte mehr da? Kriesensituation! In Nepal haben einige Frauen gar keinen Zugang zu Hygieneprodukten und müssen dann zuhause bleiben- schlecht für Schule und Karriere. Wir verteilen nachhaltige Lösungen: Sanitary Pads

Emmelie Pilger von Hilfe für Nepal- Namaste Didi e.V.Nachricht schreiben

 
Stellen Sie sich vor, Sie haben Ihre Tage und deswegen werden Sie in kleinen Hütten eingesperrt. Sie dürfen sich nicht in der Öffentlichkeit bewegen, Ihre eigene Küche nicht betreten und Ihren Mann nicht sehen. Jeden Monat werden Frauen in Nepal von der Gesellschaft ausgegrenzt. Dieser Brauch nennt sich „Chhaupadi“ und wird besonders ausgeprägt in den ländlichen Gegenden gelebt. In den Hütten lauern ernste Gefahren wie z.B. Infektionskrankheiten und wilde Tiere. ( z.B. Schlangen). Die Kosten für Hygieneprodukte können sogar in den aufgeklärteren Städten nicht alle Familien tragen. Hier unterliegen die Mädchen und Frauen einer Chancenminimierung. Jeden Monat verpassen sie Schulunterricht oder können nicht zur Arbeit gehen.

wiederverwendbare Baumwollbinden im Kampf gegen Ungleichheit
 
Genau dem wollen wir uns mit unserem Sanitary Pads Projekt entgegenstellen. 
Unsere nepalesischen Mitglieder gehen in Schulen und Dörfer und machen Aufklärungsunterricht mit den Mädchen und Jungen. Am Ende bekommen die bedürftigen Mädchen und Frauen ein Päckchen mit 2 Binden, einem Nagelknipser, Seife und einer auswaschbaren Tasche, in denen die benutzten Binden bei Bedarf kurzzeitig verstaut werden können. Ein Set kostet dabei rund 10€ (je nach Wechselkurs).

Mit unserem Projekt wollen wir uns gegen Chancenungleichheit aufgrund von biologischen Gegebenheiten einsetzen. Damit Frauen über Ihren Körper informiert werden und arbeiten gehen können, damit Mädchen nicht jeden Monat eine Woche lang den Schulunterricht verpassen unterstützen Sie uns mit einer Spende!