Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Mein Freiwilligendienst an einer kolumbianischen Schule

Am 3. September 2019 geht es los! Ich werde endlich nach Kolumbien reisen, um mich dort ein Jahr lang an einer ländlich gelegenen Schuleinrichtung zu engagieren. Dort werde ich als Schulassistenz aktiv den Schulalltag vieler Jugendlicher mitgestalten

Jannis Zentgraf von DRK in Hessen Volunta gGmbHNachricht schreiben

Hey du, schön dass du dich für meinen Freiwilligedienst interessierst

Wer bin ich?
Mein Name ist Jannis Zentgraf, ich bin bin 18 Jahre alt und wohne in einem kleinen Dorf des Landkreises Fulda, Hessen. Im Frühling dieses Jahres konnte ich an der Modellschule Obersberg in Bad Hersfeld endlich mein Abitur absolvieren und bin nun motiviert, neue Wege zu gehen.
Mein Charakter in 3 Worten: aufgeschlossen, optimistisch, neugierig

Was ich vorhabe:
Im Rahmen meines einjährigen Freiwilligendienstes "weltwärts" möchte ich in der Umgebung Kolumbiens höchstgelegenster Großstadt Tunja an einer Schule in Samaca assistieren, um die Lehrer dort bei ihrem wichtigen Bildungsauftrag zu unterstützen. Dort werde ich zusammen mit den Lehrkräften jugendliche Schüler in den Fächern Englisch und hoffentlich auch Sport unterrichten.

Wer ermöglicht mir das?
"
Weltwärts“ ist eine Initiative des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), welche Jugendliche bei ihrem freiwilligen Engagement fördert und unterstützt.
Neben diesem Förderprogramm als Grundlage benötigt jeder Freiwillige zusätzlich eine Entsende-/Trägerorganisation und eine Partnerorganisation im jeweiligen Einsatzland.
Meine Entsendeorganisation ist die Volunta GmbH DRK Hessen, Träger von Freiwilligendiensten des Detschen Roten Kreuzes in Hessen, die weltweit soziale und entwicklungspolitische Projekte unterstützt. Sie hat mich durch mehrere Seminare gut auf mein Auslandsjahr vorbereitet, mich jederzeit beraten, Flüge gebucht, Versicherungen abgeschlossen und noch vieles mehr unternommen, um meinen Freiwilligendienst in Kolumbien zu ermöglichen.
Zu guter letzt hat die Volunta auch meine Partnerorganisation, den Förderverein 180 (Fundación 180 Ramos de Buitrago, in Tunja), ermittelt, welcher sich im Departamento Boyacá für eine bessere Bildung und Entwicklung kolumbianischer Kinder einsetzt.

Warum ich eure Hilfe brauche...
Während ein Großteil der für meinen Freiwilligendienst anfallenden Kosten, nämlich 75%, vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung getragen werden, sollen die restlichen 25%, also insgesamt 3600 Euro, durch Spenden finanziert werden. (!Spenden sind steuerlich absetzbar!)
Mit jeder noch so kleinen Spende unterstützt ihr also meine Organisation Volunta bei der Unterbringung, Verpflegung und Betreuung motivierter Freiwilliger und helft, weltweit soziale Projekte zu fördern.

Ich hoffe, ich konnte euer Interesse für mein Projekt in Kolumbien wecken und würde mich nun riesig über eure finanzielle Unterstützung freuen. Aber auch ohne eine Geldspende könnt ihr mir einen großen Gefallen tun, nämlich indem ihr meine Spendenaktion mit euren Freunden und Bekannten teilt.

Danke für eure Zeit, Aufmerksamkeit und Hilfe!
Mit freundlichen Grüßen Jannis