Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Spende für ein vielfältiges Ferienprogramm 2020 für Kinder und Teenager!

Auch während der Ferien ist das DRK-Zentrum Osdorfer Born ein wichtiger Anker im Stadtteil Osdorf für Kinder und Teenager. Durch gemeinschaftliches Erleben werden die sozialen Fähigkeiten gefördert sowie der Lern- und Erfahrungshorizont erweitert.

J. Fromke von DRK Kreisverband Hamburg Altona und Mitte e.V.Nachricht schreiben

Das DRK-Zentrum Osdorfer Born ist eine Einrichtung der DRK HH Altona und Mitte gemeinnützige Gesellschaft für Kinder, Soziales und Jugend KISO mbH und besteht seit 1969. Seitdem widmet sich das Zentrum der Gemeinwesen- und Sozialarbeit für unterschiedliche Altersgruppen des Stadtteils. Zur Einrichtung gehören eine Kita, Betreuungsgruppen für Schulkinder sowie Offene Kinder- und Jugendarbeit. Die Angebote umfassen außerdem verschiedene Beratungsmöglichkeiten, ein Familiencafé, eine Kleiderkammer sowie eine Fahrradwerkstatt. Auch die Arbeit für und mit Senioren stellt einen wichtigen Aspekt dar. Viele dieser Angebote werden von Ehrenamtlichen mitorganisiert und durch Spenden getragen.

Das Ferienprogramm soll Kindern Beschäftigungsmöglichkeiten und neue Impulse während der Ferien im Jahr 2020 bieten. Durch gemeinschaftliches Erleben werden die sozialen Fähigkeiten gefördert sowie der Lern- und Erfahrungshorizont erweitert. Auf dem Programm stehen zum Beispiel Bade-, Eislauf- und Kletterausflüge sowie Kinobesuche und Bastel- oder Kochaktionen, die teilweise von Ehrenamtlichen und Kooperationspartnern unterstützt werden. Wir wollen den Kindern zudem vermitteln, dass man auch mit wenig Geld Spaß haben kann. Das Zentrum bietet jedes Jahr in den Frühjahrs-, Sommer- und Herbstferien ein buntes Ferienprogramm an. 
 
1.) Zielgruppe des Projekts
Bis zu 25 Kinder und Jugendliche (im Alter von 6 bis 14 Jahren) aus dem Stadtteil können pro Tag am Ferienprogramm teilnehmen. Die Jungen und Mädchen kommen größtenteils aus Familien, die aufgrund ihres geringen Einkommens wenig Geld für Reisen oder anderweitige Beschäftigungsmöglichkeiten während der Ferien zur Verfügung haben. Viele Kinder haben ein schwieriges Verhältnis zu den Eltern und suchen Fluchtpunkte in unserer Einrichtung. Oftmals ist das Zuhause geprägt von Alkoholkonsum und häuslicher Gewalt, worunter auch die Leistungen in der Schule leiden, daher bieten wir außerhalb der Ferien auch ein tägliches Nachhilfeprogramm an. Weitere Probleme sind: beengte Wohnräume, niedriges Bildungskapital und fehlendes Interesse an den Aktivitäten des Kindes. 

2.) USP 
Das Ferienprogramm ist im gesamten Stadtteil einzigartig. Jedes Jahr wieder herrscht in benachbarten Einrichtungen ein reges Interesse an unserem Ferienprogramm, sodass auch die angrenzenden Stadtteile wie Lurup und Klein Flottbek bereits von unserem Ferienprogramm gehört haben und Kinder zu uns schicken. 

Das Projekt ist notwendig, weil den Kindern weiterhin die gewohnte Stabilität geboten werden sollte. Auf das Zentrum ist seit vielen Jahren Verlass, und das ist in diesem von Herausforderungen geprägten Stadtteil von großer Bedeutung.

Weitere Informationen zur Einrichtung:
https://www.drk-altona-mitte.de/angebote/zentrum-osdorfer-born.html

Dieses Projekt wird auch unterstützt über