Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

agon-Gesellschaft zur Förderung von Theater und Musik e.V

Bonn und Umgebung, Deutschland

agon-Gesellschaft zur Förderung von Theater und Musik e.V

Bonn und Umgebung, Deutschland

Wir setzen uns für die Bildung junger Menschen ein, die aufgrund sozialer Umstände einen erschwerten Zugang zu Kultur und gesellschaftlicher Partizipation haben, indem wir sie für Musik, Theater und Sprache begeistern.

Arthur Abs von agon e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Beethoven digital und interaktiv vermitteln!
In unserem neuen Projekt wollen wir die moderne Inszenierungsform des Battle Raps aufnehmen, um sowohl die Person des jungen Ludwig van Beethoven als auch sein musikalisches Schaffen einer jungen Hörerschaft näherzubringen. In einem fiktiven Battle gegen einen jungen Rapper sollen bekannte und weniger bekannte biographische Fakten über Beethovens Leben in humorvolle Rap-Zeilen eingebaut und so neben Unterhaltung auch Wissen vermittelt werden. In einem dreidimensionalen Raum (360˚-Video), den der Zuschauer mittels eines VirtualReality-Headsets erfährt, benötigt Beethoven die Hilfe des Zuschauers, um das Battle zu gewinnen. Dafür benötigen wir noch Mittel, um die jungen beteiligten Künstler und Musiker zu bezahlen.

Wer wir sind

Wir sind der junge gemeinnützige Verein »agon-Gesellschaft zur Förderung von Theater und Musik e.V.« und setzen uns für die Bildung junger Menschen ein, die aufgrund sozialer Umstände einen erschwerten Zugang zu Kultur und gesellschaftlicher Partizipation haben. agon e.V. ist eine Förderplattform für individuelle Initiativen und experimentelle Projektideen von Jugendlichen und vermittelt Kultur u.a. durch innovative Kulturprojekte, kostenfreie Workshops, Coachings und Podiumsdiskussionen. Für unser ehrenamtliches Engagement wurden wir bereits mit dem Hidden Movers Award der Deloitte-Stiftung 2018 ausgezeichnet und für den Deutschen Engagementpreis 2019 nominiert.

Was wir fördern

agon e.V. fördert Projektideen und die Umsetzung künstlerischer und musikalischer Initiativen, die neue Wege gehen wollen, aktuelle Medien und Technologien verwenden und interaktive Ansätze verfolgen. Wir sind selbst ein junges Team, weshalb unsere Förderung auf Augenhöhe erfolgt und wir unsere Förderpartner mit nachhaltigen praxisorientierten Maßnahmen und professioneller Beratung unterstützen. Wer sich um eine Förderung bewerben möchte, kann ein Konzept bzw. eine Projektidee zum Beispiel für ein Theaterstück und/oder musikalisches Werk vorstellen; allerdings sind Cross-over und experimentelle Ansätze ausdrücklich erwünscht! Dabei soll es immer auch um eine lebendige Auseinandersetzung mit Autoren und Komponisten sowie um die Neuartigkeit der Interpretation, Darstellungs- und Vermittlungsform gehen.

Wer uns besonders am Herzen liegt

Es ist uns besonders wichtig, integrativ zu wirken und junge Menschen mit Migrationshintergrund oder aus finanziell und sozial benachteiligten Familien für Theater und Musik zu begeistern und ihnen die Möglichkeit zu geben – auch und gerade in sozial gemischten Gruppen – einen Zugang zu Gesellschaft und Kultur zu finden. Auch richtet sich die Förderung an begabte Jugendliche, die ambitioniert sind, experimentieren und gewohnte (Denk-)Strukturen durch innovative und/oder Crossover-Projekte aufbrechen wollen.


Mehr Informationen über unsere Projekte: https://agon-ev.de
Zuletzt aktualisiert am 06. September 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über