Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Virtuelle Weltreisen für unsere Seniorentagespflege!

Unsere Mission ist es, pflegebedürftigen Menschen wieder mehr Lebensqualität zu schenken und ihre Gesundheit zu fördern und mit dem Bike Labyrinth durch interaktive Fahrradtouren auf Entdeckungsreise zu gehen.

Ines Streuber von Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Köthen e.V.Nachricht schreiben

In unserer Tagespflegeeinrichtung im Herzen von Köthen bieten wir eine liebevolle Betreuung für ältere, kranke oder pflegebedürftige Menschen. Unsere Gäste leiden oft an erheblicher Bewegungseinschränkung, was dazu führt, dass sie am Leben außerhalb ihres Wohnumfeldes und der Tagespflegeeinrichtung nicht mehr teilhaben können. Dies wirkt sich wiederum negativ auf das psychische Wohlbefinden und die Gesundheit aus. 
 
Vor kurzem durften wir das Produkt Bike Labyrinth testen – mit großer positiver Resonanz! Das Projekt kombiniert Gaming und Bewegung (Exergaming), um Pflegebedürftigen zu mehr Lebensfreude und Lebensqualität zu verhelfen. Mit dem Bike Labyrinth können Pflegebedürftige virtuell fast die ganze Welt bereisen. Einmal wieder bei Sonne durch Berlin radeln, in Afrika an einer abenteuerlichen Safari teilnehmen oder unter Wasser ein Korallenriff erkunden – das Bike Labyrinth macht es möglich. 
 
Wie funktioniert das Ganze?
Mit einer Art Trimmrad kann man in die Pedale treten und auf einem Bildschirm sind dann beispielsweise die Straßen von Berlin zu sehen. Über Knöpfe am Lenker hat man die Möglichkeit an bestimmten Punkten der Strecke zu entscheiden, ob man nach links oder rechts abbiegen oder vielleicht in eine andere Stadt wechseln möchte. Eine Tour dauert 15 bis 20 Minuten. Entwickelt wurde „Bike Labyrinth“ als Studentenprojekt an der Universität Leiden und richtet sich vor allem an Senioren. Es geht darum, Pflegebedürftige spielerisch zur Bewegung zu ermuntern. Die rotierende Bewegung ist gut für die Gelenke und durch die virtuellen Touren wird das Gehirn angesprochen. Die Pflegebedürftigen können Orte wieder besuchen, die sie von früher kennen. 
            
Ziele des Projektes: 
·         Lebensqualität und Freude von Pflegebedürftigen fördern 
·         Psychomotorische Geschwindigkeit von Demenzerkrankten trainieren 
·         Gesundheit und Wohlbefinden durch Bewegung steigern 
 
Die Anschaffung von „Bike Labyrinth“ kostet ca. 5.800 Euro, doch leider fehlt uns derzeit Möglichkeiten zur Finanzierung. 
 
Wir bitten Sie deshalb, diese Projektidee mit einer Spende zu unterstützen, um unseren pflegebedürftigen Gästen weitere Lebensfreude zu schaffen.