Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Neuer Anhänger für das Spielmobil Wernau

Nach 13 Jahren ist der Bauwagen in die Jahre gekommen. Der Platz zum Transport der Spielgeräte ist zu klein geworden, so dass gar nicht mehr alle Spiele mitgenommen werden können. Für die Anschaffung eines größeren Anhängers benötigen wir 6000 Euro.

H. Kaufhold von Kreisjugendring Esslingen e.V. / Jugendhaus KiwiNachricht schreiben

 
Das Jugendhaus Kiwi als eine Einrichtung des Kreisjugendrings e.V. (KJR) Esslingen und der Stadt Wernau ist ein Angebot der offenen Jugendarbeit und richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen in Wernau. Der KJR als Träger der Offenen Kinder- und Jugendarbeit fördert und unterstützt mit seinen vielfältigen Freizeit- und Bildungsangeboten, jugendgerechten Veranstaltungen und individuellen Beratungsangeboten mit seinen Jugendeinrichtungen die Entwicklung junger Menschen.  Eine solche Jugendeinrichtung ist das Jugendhaus Kiwi in Wernau. Die Angebote im Kiwi sind offen, das heißt es gibt keine Beschränkungen, Vorbedingungen und Mitgliedsvoraussetzungen. 

Das Jugendhaus hat seit 2006 ein Spielmobil. Dieses besteht aus einem Bauwagen, der von einem Traktor gezogen wird. In der Regel sind Mitarbeiter*innen mit dem Spimo, welches ausgestattet ist mit Spielgeräten, Fahrzeugen und Bastelmaterial von Mai bis Juli immer freitags von 15 bis 17 Uhr auf den Schulhöfen vor Ort unterwegs. Zudem kann das Spimo auch von Vereinen für das Kinderprogramm an ihren Festen ausgeliehen werden.  

Nach 13 Jahren ist der Bauwagen jedoch in die Jahre gekommen. Der Platz zum Transport der Spielgeräte ist zu klein geworden, so dass gar nicht mehr alle Spiele mitgenommen werden können. Für die Anschaffung und den Ausbau eines Kofferanhängers benötigen wir 6000 Euro.

Das Spielmobil hat sich zur Aufgabe gemacht, Spielräume und Spielträume für Kinder zurückzuerobern. Kinder lernen im Spiel die Welt kennen. Ihre Träume sind der Motor für ihre Entwicklung und damit auch ein Motor für die Entwicklung unserer Gesellschaft. Wir wollen die Kinder dabei unterstützen, wenigstens einen Teil dieser Träume wahr werden zu lassen. 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über