Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Unterstütze die Bündische Akademie 2019 - Grenzen

Die Bündische Akademie versteht sich als Ort, wo junge Menschen mit den verschiedensten bündischen Hintergründen zusammen kommen und versuchen ihre in der aktiven Pfadfinderzeit erlernten Kompetenzen mit in den Alltag einzubringen

L. Buhrz von e.j. Tyrker e.V.Nachricht schreiben

Die BüAk 2019 braucht eure Unterstützung!

Worum geht es dabei konkret? Über die Teilnehmendenbeiträge die ihr bezahlt bekommen wir jedes Jahr etwa die Kosten für das Essen und den Hof finanziert. Alle weiteren Ausgaben zum Beispiel für ReferentInnen, Band, u.Ä. laufen dann über Fördergelder von Stiftungen.
Wir haben in diesem Jahr wieder sehr viele Förderanträge bei unterschiedlichsten Stiftungen und öffentlichen Töpfen gestellt. Leider haben uns in den letzten Wochen mehrere unerwartete Absagen erreicht. Teilweise hatte wir für einige dieser Gelder bereits mündliche Zusagen und haben somit auch schon mit diesem Geld geplant, sodass wir nun versuchen wollen, die Bündische Akademie mit dem Rückhalt der Community zu stemmen. 

Wir sind unglücklich über diese Situation – können sie aber für dieses Jahr nicht mehr anders lösen. Die Zeitressourcen die wir jedes Jahr ehrenamtlich in die BüAk stecken werden zu einem zu großen Teil durch das Schreiben von Förderanträgen geschluckt – obwohl wir eigentlich lieber mehr Zeit in das Programm stecken würden.
Unser langfristiger Plan ist es, die Finanzierung deswegen etwas umzustellen. Wir versuchen, einen Sockel über mehrjährige Förderprogramme größerer Stiftungen und öffentlicher Töpfe aufzubauen. Hierzu freuen wir uns auch über eure Hinweise auf gute Möglichkeiten, die wir vielleicht noch nicht kennen. 

Auch möchten wir den Teilnehmendenbeitrag auf ein solidarisches Modell umstellen, wodurch wir zwar weiterhin allen Interessierten die Teilnahme durch günstige Preise ermöglichen wollen. Für alle Teilnehmenden, denen das Wochenende jedoch deutlich mehr Wert ist und die die Möglichkeit haben mehr zu bezahlen, lassen wir den Beitrag dann aber noch oben offen.
Wir hoffen nun kurzfristig auf eure Unterstützung – das Programm für dieses Jahr ist voll und spannend und die BüAk wird in jedem Fall stattfinden. Bitte helft uns dabei, nicht mit einem großen Minus stehen zu bleiben.

Bis bald,
euer Hauptausschuss. 


Die BüAk 2019

Es gibt Grenzen, Mauern, Zäune, Barrieren, Blockaden, Tabus und NoGos. Doch was definiert eine Grenze und wieso ist eine Grenze, die in unserem Kopf besteht für alle anderen vielleicht gar nicht existent? Eine natürliche Grenze ist für uns unüberwindbar und dann kam ein Vogel und flog einfach darüber hinweg. Was bedeutet es entgrenzt zu werden, liegt dort die Freiheit? Oder brauchen wir Grenzen, vielleicht sogar Obergrenzen, Grenzen des Guten Geschmacks, des Sagbaren und des Aushaltbaren, um uns und alle Anderen besser zu verstehen? Lasst uns unsere Grenzen und die der Anderen ausloten und eine BüAk lang Grenzgänger sein. 

Bist du schon angemeldet? Wenn nicht kannst du das unter https://www.buendische-akademie.de/anmeldung/ nachholen.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über