Deutschlands größte Spendenplattform

Finanziert Bildung fuer Nepal

Ein Projekt von ?
in Kathmandu, Nepal

Leben auf der Stra3e = Freiheit! So denken viele Kinder und Jugendliche die in Kathmandu lieber auf der Stra3e leben als sich den Regeln eines Waisenhauses zu beugen.

K. Scholl
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Nach Nepal kam ich um Urlaub zu machen. Schnell habe ich das Bedürfnis bekommen den Strassenkindern von Thamel (Touristenviertel, Kathmandu) zu helfen. Leider gestaltet sich dies als nicht ganz einfach, da die meisten Kinder und Jugendlichen die "Freiheit" der Strasse nicht gegen ein Platz in einer Organisation eintauschen wollen da dieser zu viele Regeln mit sich bringt. Deshalb ist es wichtig auf jedes Schicksal einzeln einzugehen, sich mit dem Menschen zu beschäftigen (das kostet hauptsaechlich Zeit), erfahren was er will und braucht um dann gezielt Spenden einzubringen. Zum Beispiel für die monatlichen Gebühren der Schule bzw Anschaffung der Bücher, Schuluniform und Miete und Essen.
Raju:
Als Baby in den Stra3en von Kathmandu gefunden um ein
Leben lang von einer Organisation
In die naechste abgeschoben zu werden.
Bis er schlie3lich insgesamt fuenf
Jahre auf der Sta3e lebt, wo
Drogen, Hunger und Gewalt
den Alltag bestimmen.