Deutschlands größte Spendenplattform
1 / 3

Unterstütze mit mir benachteiligte Schüler*innen in Südafrika!

Ein Projekt von South African German Network e.V. (SAGE Net)
in Makhanda, Südafrika

Die "Village Scribe Association" dient der Förderung von IT-Kenntnissen unterprivilegierter Schüler*innen in Südafrika. Ziel ist die Vermittlung der Freude am Lernen, die Stärkung der Medienkompetenz, sowie die Entwicklung der Persönlichkeit.

Paula Lambeck
Nachricht schreiben

Über das Projekt

 
Hallo, 

mein Name ist Paula Lambeck, ich bin 18 Jahre alt und habe im Sommer 2019 mein Abitur abgelegt. Danach möchte ich gerne die Welt erkunden und durch einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst „weltwärts“ gehen. Getragen wird mein Projekt von der deutschen Entsendeorganisation South African German Network e. V. – SAGE Net. 

Seit September 2019 lebe ich in der südafrikanischen Stadt Grahamstown/Makhanda und bin Teil der „Village Scribe Association“. Dies ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von IT-Kenntnissen für unterprivilegierte Schüler*innen. Für mich ist der Umgang mit Laptop, Smartphone und Co. normaler Alltag, doch viele Menschen haben nach wie vor keinen Zugang zu diesen Medien.
In zwei Computerräumen werden verschiedene Workshops, Hausaufgabenbetreuung und freie Zeit an den Computern angeboten. Ziel ist dabei die Vermittlung der Freude am Lernen, die Stärkung der Medienkompetenz, die Entwicklung der Persönlichkeit und der persönliche Einsatz für die Gemeinschaft. 

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung übernimmt 75% der anfallenden Kosten. Die verbleibenden 25% müssen durch Spenden und weitere Zuwendungen aufgebracht werden. 
Aufgrund meiner Mitverantwortung für die Finanzierung des Auslandseinsatzes suche ich nach Unterstützern, sodass ich meine Ideen vor Ort verwirklichen kann. Ich freue mich über jede noch so kleine finanzielle Unterstützung! 
Vielen Dank! 
 
Bei Fragen können Sie sich gerne an mich wenden: lambeck.paula@gmail.com 
Wenn Sie meinen Auslandsaufenthalt miterleben wollen, folgen Sie mir gerne auf Instagram: paula.goes.southafrica oder lesen Sie meinen Onlineblog: https://paulagoessouthafrica.auslandsblog.de/