Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Schulbänke für das Ausbildungszentrum

Kinshasa, Demokratische Republik Kongo

Schulbänke für das Ausbildungszentrum

Kinshasa, Demokratische Republik Kongo

Aufbau eines Ausbildungszentrums in der Demokratischen Republik Kongo. Ausstattung für den Theoretischen Unterricht mit Schulbänken + Einrichtungsgegenstände für das Waisenheim

Michael Waldt von Panacea-World e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir haben das Projekt Umstrukturiert....

Unser Fokus wird jetzt auf einem Waisenheim für Jugendliche Straßenkinder gelegt.

In diesem Waisenhaim, welches auf unserer Farm errichtet wird, werden max. 2-4 Jugendliche Straßenkinder unterschlupf finden. 

Ziel dieses Projektes:
Unser Plan ist es, ein kleines Waisenhaus auf der 3 Hektar großen Farm zu errichten.
Dieses Haus umfasst insgesamt 3 Schlafzimmer, 1 Gemeinschaftsraum, 1 Badezimmer und 1 Schulungsraum.
Dieses Haus wird umzäunt und sowohl Einbruchs- als auch Ausbruchssicher gebaut. 


Nach dem Bau des Hauses, sollen die Protagonisten dort eine „Probewoche“ verbringen. Diese Probewoche soll für beide Seiten Sicherheit bringen, ob zum einen die Jugendlichen geeignet sind für das Farmleben, als auch ob die Jugendlichen sich dazu im Stande fühlen ihr Leben auf der Straße aufzugeben und in geordneten Verhältnissen zu leben.


Nachdem Bau des Hauses werden die Jugendlichen morgens Farmarbeit verrichten, danach werden sie Theoretischen Unterricht bekommen. Dieser Theoretische Unterricht beinhaltet sowohl das erlernen von Lesen und Schreiben, als auch das kleine und evtl das große Einmaleins.


Weiter werden die Jugendlichen in Pflanzenkunde, Tierkunde- und Haltung als auch in Lebenshaltung und Verantwortung für andere geschult. 


Dieses Projekt wird Altersgenbunden sein. Wir können keine Kinder und Jugendlichen unter 12 Jahren dort aufnehmen. Wenn die Jugendlichen ihre Ausbildung auf der Farm absolviert haben, werden sie in der Lage sein, ihre eigene Farm inkl. Viehhaltung zu betreiben. Um den Jugendlichen eine zusätzliche Starthilfe zu geben, wird ein monatlicher Betrag i.H.v. 5$ für die Jugendlichen gespart, um sich mit dem 18 Lebensjahr selbst eine Farm kaufen zu können und sich und ihre dann zu gründende Familie zu ernähren. 

Die bisher gespendeten Gelder werden für dieses Projekt genutzt. Schulbänke und Tafeln werden natürlich weiterhin benötigt. Auch werden weiter Einrichtungsgegenstände benötigt. Betten, Tische, Stühle usw....

Wir werden dieses Projekt mit allem Nachdruck fördern und es so schnell wie möglich verwirklichen.

Das Projekt für die Mechatroniker wird nicht beendet, sondern aufgrund des Mangel an Geldes auf Eis gelegt, bis wir einen Sponsor finden, der uns 100-200 Tausend Euro zur Verfügung stellt.



Zuletzt aktualisiert am 05. Mai 2020