Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Miniferien – Kurzurlaub für Menschen mit Behinderung

Essen, Deutschland

Die Miniferien sind ein Kurzurlaub für Menschen mit Behinderungen bis 27 Jahre . Sie bieten soziale Teilhabe, Rund-um die-Uhr Betreuung und eine wichtige Entlastung für pflegende Angehörige. Ihre Spende finanziert das u.a. Freizeitprogramm

A. Dawideit von Aktion Menschenstadt Kirchenkreis Essen | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Was sind die Miniferien?
Seit 2009 übernachten an zahlreichen Wochenenden im Jahr bis zu 5 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre mit Behinderung in der Miniferien-Wohnung der Aktion Menschenstadt an der Hövelstraße in Essen-Altenessen. Die Teilnehmenden werden rund um die Uhr von einem kompetenten Team betreut. Sie kochen gemeinsam und machen Ausflüge im ganzen Ruhrgebiet. Die Miniferien-Wohnung ist für viele Teilnehmende inzwischen zur 2. Heimat geworden. Sie erleben in einer kleinen Gruppe ein tolles Wochenende und die Eltern erfahren Entlastung. 

Wofür  werden Spenden benötigt?
Die laufenden Kosten der Miniferien können nicht komplett durch die Teilnehmerbeiträge gedeckt werden. Daher sind die Miniferien fortlaufend auf Ihre Spende angewiesen. Von Ihrer Spende werden Ausflüge und Programm-Materialien finanziert sowie notwendige Neuanschaffungen für die Miniferien-Wohnung.

Sie ermöglichen mit Ihrer Spende, dass Menschen mit Behinderung weiterhin unabhängig von ihren Eltern ein Wochenende mit Gleichaltrigen verbringen können. 
Eltern verschaffen die Miniferien eine „Auszeit“ und wichtige Entlastung im Alltag.

Corona-Update Miniferien:
Aufgrund der aktuellen Corona-Lage können die Miniferien seit November 2020 nicht durchgeführt werden. Eine Wiederaufnahme ist geplant, sobald es die rechtliche und pandemische Lage ermöglicht. Ein entsprechendes Hygiene-Schutzkonzept liegt vor.  Den aktuellen Stand erfragen Sie bitte bei der Projektleitung A.Dawideit

Zuletzt aktualisiert am 18. Januar 2021

Dieses Projekt wird auch unterstützt über