Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Proberaum Umbauvorhaben Akustik

Proberaum Umbauvorhaben Akustik

Clemens V. von Musikverein Erlangen-Büchenbach e.V.Nachricht schreiben

Musikverein Erlangen Büchenbach 
Umbauvorhaben Probenraum Keller 
Durch die oft parallele Nutzung der Probenräume im Pfarrheim St. Xystus durch die verschiedensten Vereine und Gruppierung ist es unser Ziel, den Proberaum hinsichtlich dieser Bedürfnisse zu modernisieren. Ziel ist es, zum einen die Schallbelastung unserer Musiker und Dozenten reduzieren, zum anderen die Schallisolation nach außen zu verbessern, um so andere Gruppierungen im Gebäude nicht zu stören. Aktuell wird der Raum von unseren Anfängerorchester, Jugendorchester, Registerproben, kleineren Besetzungen und zu Unterricht an allen Tagen der Woche genutzt.
Momentan ist dieser Raum aufgrund der verbauten Decke inkl. der eingebetteten Kassettenbeleuchtung und der fehlenden Schallabsorptionsfläche für die intensive Nutzung als Proberaum nur bedingt geeignet. Wir wollen eine raumakustische Auswertung durch Akustik-Experten durchführen lassen und anhand der sich daraus ergebenden Resultate folgende Umbaumaßahmen vornehmen: 
• Entfernen der momentan verbauten Decke und Beleuchtung 
• Neuinstallation einer Akustikdecke zur Reduzierung der Nachhallzeit und des Schallpegels 
• Neuinstallation von vibrationsfreien LED-Paneele in der Akustikdecke 
• Schallisolation von Wänden durch schallabsorbierende Wandbehänge 
• Einbau einer schallisolierenden Tür 
Durch die erhaltenen Spenden sollen die reinen Materialkosten, sowie die raumakustische Auswertung des Raumes mitfinanziert werden. Die Arbeitsleitung wird in Eigenleistung vom Verein getragen.