Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Unterstütze unseren Treffpunkt Krempels Bistro im Paulinenpark

Unser Treffpunkt Krempels Bistro bietet unseren Bewohnern des Pflegeheim Paulinenpark, den Angehörigen, unseren Nachbarn, Freunden und vielen Vereinen Begegnung, Kultur, Anregung und vieles mehr. Die Kosten können wir nicht durch Einnahmen decken.

E. Frei von DIAK Altenhilfe Stuttgart gGmbHNachricht schreiben

Unser Treffpunkt Krempels Bistro bietet unseren Bewohnern des Pflegeheim Paulinenpark, den Angehörigen, unseren Nachbarn, Freunden und vielen Vereinen Begegnung, Kultur, Anregung und vieles mehr. 

In unserem Mehrgenerationenhaus mit Kindertagesstätte, Pflegeheim und betreutem Wohnen ist unser Krempels Bistro mit 190 qm Begegnungsstätte, Veranstaltungs- und Tagungsraum, Café und Podium. Vereine üben hier Singen, Tanzen, aber auch die deutsche Sprache. Afrikanische Mitbürger, südamerikanische Freunde, arabische Gruppen, Vereine vom Balkan: sie alle finden bei uns ein Zuhause - und helfen mit, interessante Veranstaltungen, Unterhaltung, internationale Spezialitäten und Bräuche, Vorträge und Diskussionsrunden zu organisieren. So wird für unsere Bewohner aus Krempels Bistro ein Treffpunkt, in dem sie mit der Stadtgesellschaft in Kontakt bleiben. Und für unsere Besucher ein Ort, an dem Grenzen überwunden, Vorurteile abgebaut und Miteinander erlebbar werden.

Die Organisation unserer Veranstaltungen ist meist ehrenamtlich. Dennoch entstehen Kosten: für den Betrieb der Begegnungsstätte, für Energie und Technik, für Miete, für Honorare, für Werbung und Kommunikation. Diese Kosten können wir nicht durch Einnahmen decken, denn fast alle Veranstaltungen sind für die Besucher kostenlos, Speisen und Getränke zu Selbstkosten-Preisen. So sind wir auf Spenden angewiesen.