Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Pan: Freizeitprogramm für junge Menschen mit psychischer Beinträchtigung

Das Freizeitprojekt Pan soll helfen junge psychisch beeinträchtigte Menschen in die Gesellschaft zu integrieren. Zudem sollen sie neue Anregungen und Ideen für Freizeitbeschäftigungen bekommen.

A. Schuster von Viadukt e.V.Nachricht schreiben

 Pan: Das Leben ist ein Abenteuer!
Das Freizeitprogramm für junge Menschen mit einer psychischen Erkrankung soll Betroffenen Anregungen zur Freizeitgestaltung geben, welchen sie später auch eigenständig nachgehen können. Die Aktivitäten aus verschiedenen Bereichen sollen jungen psychisch kranken Menschen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen.

Ziele und Zielgruppen des Projektes?
Die Zielgruppe besteht aus allen jungen psychisch kranken Menschen im Kreis Göppingen (Alter 18- ca. 25 Jahre)
Ziel dessen ist die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, das Knüpfen von sozialen Kontakten sowie eine eigenständige Organisation von Freizeitgestaltung.
Die Angebote werden von den Studierenden von Viadukt organisiert und begleitet.
 
Warum lohnt es sich dieses Projekt zu unterstützen?
Der Bedarf an Hilfe für junge psychisch kranke Menschen ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Die Zielgruppe dieser jungen Menschen hatte in den meisten Fällen nicht die Möglichkeit in der Kindheit und Jugend Erfahrungen im Bereich Freizeitgestaltung zu sammeln und so einer sinnvollen Tagesstruktur nachzugehen.

Wozu werden die Spenden genutzt?
Das Geld wird für die Finanzierung der Wochenangebote verwendet. Kalkuliert ist pro Woche ein Angebot aus den vier folgenden Bereichen: Aktivität (z. B. Lasertag, Escape-Room, Schwarzlichtminigolf, Eislaufen ...) , Sport & Vereine (z. B. Fitnessstudio, Kletterhalle, Bogenschießen, Kampfsport ...) , Do-it-yourself (z. B. Nähen, Seife/Shampoo selbst herstellen, batiken ...) und Kultur & Stadt (z .B. Flohmarkt, Poetry Slam, Kino, Besuche von Stadtfesten...). Da das Projekt fortlaufend angeboten werden soll und wir pro Monat ca. 275€ kalkuliert haben, wird das eventuell überschüssige Geld für weitere Monate angespart oder eine mehrtägige Freizeit/Städtetrip organisiert.

Und das sind wir, die wir hinter dem Projekt stehen !
Wir, das sind Anna, Josy, Lea und Aileen. Wir sind duale Studentinnen im Bereich der Sozialen Arbeit und befinden uns im 3. Semester unseres Studiums. In unseren Praxisphasen arbeiten wir bei Viadukt e.V in Göppingen.

Viadukt- betreut chronisch psychisch kranke Menschen im Landkreis Göppingen. Dabei untergliedert es sich in zwei Bereiche, dem ambulant betreuten Wohnen und einem Eingliederungswohnheim.  
Gemeinsam mit unseren Geschäftsführerinnen hat sich die Idee eines neuen Programmheftes entwickelt, welches wir nun ausarbeiten und organisieren. Bis jetzt konnten wir schon einige Kooperationspartner mit unser Idee gewinnen, nun fehlen uns noch die finanziellen Mittel.