Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Abraham-Kinderhilfsprojekt

Tres Rios, Costa Rica

Abraham-Kinderhilfsprojekt

Tres Rios, Costa Rica

Im Sommer werde ich nach Costa Rica reisen, um dort in vielfältiger Weise im Abraham-Projekt mitzuarbeiten. Dieses unterstützt in verschiedenster Hinsicht vor allem Kinder aus sozialbenachteiligten Familien.

Cecilia E. von VISIONEERS e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Hallo alle zusammen! 

Ich bin Cecilia und diesen August beginnt mein großes Abenteuer. Ich werde in Costa Rica für ein Jahr Freiwilligendienst leisten. 

Arbeiten werde ich im Abraham Projekt in Tres Ríos, einem Außenbezirk von San Jose. Hierbei handelt es sich um ein Kinderhilfsprojekt, das sozialbenachteiligte Familien in vielen verschiedenen Weisen unterstützt, insbesondere deren Kinder fördert und ihnen ein liebevollen Ort gibt, an dem sich tagsüber um sie gekümmert wird. 

Das Projekt liegt auf einer, mittlerweile 2,4 Hektar großen, grünen Anlage und besteht aus mehreren Einrichtungen. Insbesondere gehört eine Kindertagesstätte "Guardería" zu der Anlage. Hier werden Kinder im Alter bis 12 Jahren halb- und ganztags betreut, während ihre Eltern arbeiten müssen. Sie werden dort gefördert, bei Hausaufgaben unterstützt und können mit Anderen in ihrem Alter auf dem Spielplatz, im Garten oder in der Turnhalle spielen. Des Weiteren stellt das Abraham-Projekt auch medizinische Versorgung, beispielsweise einen Zahnarzt, zu minimalen Kosten zur Verfügung. Das ehemalige angrenzende Waisenhaus wird langsam geschlossen und fast alle Kinder haben mittlerweile eine Familie gefunden. Momentan wird das Projekt weiter ausgebaut. In "Phase 2" werden drei Häuser für alleinerziehende Mütter mit ihren Kindern gebaut, wo sie leben können und unterstützt werden. Den Müttern wird somit ermöglicht für bessere Zukunftschancen eventuell ein Studium realisieren zu können .

Vor allem dank Spenden, konnte sich das Abraham Projekt finanzieren und auf diese Größe mit diversen Einrichtungen ausgebaut werden. 

Ich möchte gerne für ein Jahr dort hin und im Rahmen meiner Möglichkeiten das Projekt unterstützen. Dies beinhaltet sowohl Garten- und Büroarbeit, als auch Freizeitgestaltung mit den Kindern. 

Ich würde mich freuen, wenn Du mich mit einer Spende unterstützen könntest, sodass ich die nötigen 3000€ Eigenbeitrag für mein FSJ finanzieren kann. 
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020