Deutschlands größte Spendenplattform

Unterstützung für die Dortmunder Tafel e.V.

Dortmund - Dortmund-Innenstadt-Nord, Deutschland

Auch wenn die Lebensmittel gespendet werden, verursacht der Tafel-Betrieb viele Kosten: Kraftstoff, Heizung, Miete, Hygiene- und Reinigungsmittel, Anschaffung und Reparatur der Fahrzeuge, Anschaffungen für die Kinderprojekte

A. Wortmann von Dortmunder Tafel e.V.
Nachricht schreiben

Die Dortmunder Tafel sammelt seit 2004 Lebensmittel, die sonst weggeworfen würden, und gibt sie an Bedürftige weiter.
Dafür engagieren sich rund 500 Menschen: Ehrenamtliche, sogenannte "Ein-Euro-Kräfte", Sozialstundenleistende, Praktikanten u.a.
Mit 11 Fahrzeugen sammeln sie Woche für Woche rund 100 Tonnen Lebensmittel ein und geben sie an über 4000 Ausweisinhaber und deren Familien weiter.
Zusätzlich engagiert sich die Dortmunder Tafel mit Projekten für Kinder und bietet Kochkurse, Lesetreffs, Elterncafes und vieles mehr an.