Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 6

"Kinderseelen" Tanztheater mit Kindern und Jugendlichen im Brennpunkt

Sozial integratives Tanztheater für Kinder und Jugendliche. Tanz bewegt Körper und Geist, Tanz macht Spaß, Tanz braucht keine Worte, Tanz verbindet nonverbal. „Wer miteinander tanzen kann, der kann auch miteinander leben (R. Maldoom).“

C. Cimera von Förderverein Käthe-Kollwitz-Schule e.V.Nachricht schreiben

Wer sind wir und was machen wir?
Die Choreografin Suheyla Ferwer und ihr Team ermöglichen seit über 20 Jahren Tanztheaterprojekte für Kinder und Jugendliche im Leverkusener und Kölner Raum. Seit vielen Jahren ist der Förderverein der Käthe-Kollwitz-Schule Leverkusen dabei ein fester Partner. Bei unserer Arbeit stehen junge Menschen im Mittelpunkt - insbesondere die, denen eine Teilnahme an solchen Aktivitäten aufgrund schwacher sozialer Herkunft verwehrt bleibt. Zusammen mit festen Ensemblemitgliedern realisieren wir regelmäßig ein Tanztheaterstück, an dessen Ende zwei große, öffentliche Aufführungen stehen. Besondere Erfahrung braucht es dafür nicht: für jedes Kind, für jeden jungen Menschen der mitmachen möchte, gibt es einen kostenfreien Platz in unseren Projekten. 
Ziele 
Die erlernten Fähigkeiten wirken nachhaltig: gemeinsam ein großes kulturelles Bühnenstück erarbeiten; erfahren, was eine starke Gemeinschaft bedeutet; Freunde finden; Mut und Selbstbewusstsein entwickeln; miteinander und voneinander lernen; einander mit Respekt begegnen; Rücksicht und Toleranz üben; den anderen akzeptieren, wie er ist; neugierig sein und bleiben auf Neues. Und am Ende zusammen auf der Bühne stehen. 
Inklusion - Die Mischung macht’s 
Unterschiedliche soziale Voraussetzungen, unterschiedliche Herkunftsländer, das ist die Essenz des Suheyla Ferwer Tanztheaters. Die Verbindung von Jugendlichen und Kindern aus Krisengebieten, aus sozial instabilen Verhältnissen, junge Menschen, die nicht selten lebensbedrohliche Umstände bzw. beängstigende Situationen erleben mussten arbeiten zusammen mit jungen Menschen aus stabilen Lebensbereichen. Soziale, religiöse und ethnische Herkunft der Teilnehmerinnen und Teilnehmer spielen nie eine Rolle, das Miteinander dafür aber sehr. 
Soziales Engagement
Die Leistungen der Choreografin, ihres Organisations-Teams und vieler Helfer erfolgen ehrenamtlich!  
Aufführungen: