Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Ein Geburtstagsgeschenk für die Frauenfriedenskirche in Frankfurt

Die Frauenfriedenskirche wird 90 Jahre alt. Sie wird in diesem Jahr denkmalgerecht saniert und soll dabei möglichst originalgetreu ausgestattet werden. Dazu gehören neben vielen Kunstwerken auch die Dinge des täglichen liturgischen Lebens.

Franziska Baumgartl von Freundesverein Frauenfrieden e.V. Nachricht schreiben

Am 5. Mai 1929, vor genau 90 Jahren, wurde die Frauenfriedenskirche in Frankfurt geweiht. Sie ist ein lebendiges Denkmal für den Frieden, denn sie wurde aus den Nöten des Ersten Weltkriegs geboren: 
Bereits nach den verheerenden Schlachten des Ersten Weltkriegs entstand unter katholischen Frauenverbänden der Gedanke,  ein Mahnmal für den Frieden und ein spirituelles Gedenken für die Gefallenen zu errichten.  Mit beispiellosen Spendenaktionen trotz Nachkriegselend und Wirtschaftskrisen durch Frauen in ganz Deutschland finanziert, wurde sie 1927 bis 1929 im Stil der Sakralen Modernen von Hans Herkommer erbaut, der sie bis ins kleinste Detail prägte.
Die Frauenfriedenskirche ist der Mater Dolorosa, der Schmerzenreichen Mutter, geweiht, was sich vor allem in der riesigen Mosaikwand über dem Hochalter und in der Krypta zeigt. 
Dagegen steht die von Emil Sutor geschaffene 12 m hohe Mosaikskulptur am Portal, die Regina Pacis, für  den Friedenswillen und die Friedenssehnsucht der Menschen. 
Im 2. Weltkrieg wurde die Frauenfriedenskirche stark beschädigt und verlor ihre ursprüngliche stark farbige Ausformung. Diese gilt es nun anlässlich einer tiefgreifenden Sanierung wiederherzustellen. Wir sind für alle Spenden dankbar, die helfen, diese denkmalgeschützte und beachtenswerte Kirche zu erhalten.

Am 5. Mai 2019  wird die Frauenfriedenskirche also 90 Jahre alt und gebührend gefeiert. Feiern Sie mit und schenken Sie ihr einen kleinen Teil ihrer ursprünglichen Fassung zurück!  Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung!

Mehr Informationen auch zum Leben unserer Gemeinde und zur Arbeit des Freundeskreis Frauenfrieden erhalten Sie hier:http://frauenfrieden.de