Finanziert 750 x Kindermuseum...

Ein Hilfsprojekt von „Labyrinth Kindermuseum Berlin“ (B. Steiner ) in Berlin, Deutschland

B. Steiner (verantwortlich)

B. Steiner
Wir möchten 25 Schulklassen - das sind 750 Mädchen und Jungen - aus sozialen Brennpunkten, einen kostenfreien Besuch der Erlebnisausstellung „Ganz weit weg und doch so nah“ ermöglichen.
Immer wieder werden wir damit konfrontiert, dass Schulklassen und Kitagruppen unsere Ausstellung besuchen möchten, Eltern aber nicht in der Lage sind, das Geld für den Eintritt aufzubringen.Das Kindermuseum, das selbst in einem sozialen Brennpunkt liegt, fühlt sich als außerschulische Bildungseinrichtung insbesondere auch diesen Familien verpflichtet und möchte die Teilhabe für Kinder an seinen Bildungsangeboten aus ganzer Kraft vorantreiben.

Das Labyrinth Kindermuseum Berlin führt seit 1997 erfolgreich interaktive Ausstellungen durch, die sich an den kindlichen Lerngewohnheiten orientieren und zeitgemäße und gesellschaftlich relevante Themen behandeln. Neben Ausstellungen bietet das Labyrinth Kindermuseum mobile Angebote, bevorzugt in sozialen Brennpunkten an, entwickelt Projekte für Schulen und Kindereinrichtungen und offeriert ein umfangreiches Fortbildungsprogramm. In den Sommerferien findet regelmäßig ein Ferienprogramm statt, das sich insbesondere an Kinder und Familien richtet, die keine Möglichkeit haben, zu verreisen. Veranstaltungen wie die Beteiligung an der Langen Nacht der Museen, Lesungen für Kinder, Filmvorführungen oder Feste sind fester Bestandteil des Angebotes.

Das Labyrinth Kindermuseum Berlin erhält eine Projektförderung durch das Land Berlin, die ca.16% vom Gesamtbudgets ausmacht und ausschließlich für die Organisation und Verwaltung des gem. Unternehmens genutzt werden darf. Die Realisierung von Ausstellungen, Events und Projekten ist ausschließlich durch Fördermittel aus Stiftungen und durch die Gewinnung von Sponsoren möglich.

Wir möchten Ihre Spende sehr gezielt und nachprüfbar einsetzen. Das bedeutet, dass wir für die Auswahl der Schulklassen und Kitagruppen, die einen kostenfreien Eintritt in Anspruch nehmen können, klare Kriterien anlegen. Wir orientieren uns dabei an den Faktoren, welche die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung bei der zusätzlichen Unterstützung von Schulen ansetzt.

Weitere Informationen sowie Impressionen finden Sie auf unserer Homepage: www.labyrinth-kindermuseum.de

Weiter informieren:

Ort: Berlin, Deutschland

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Häuser von Kindern entworfen...

    Hochgeladen am 23.04.2014

  • Platz da!? Die Straßenbauer kommen...

    Hochgeladen am 23.04.2014

  • Kinder von der Grundschule am Roedernplatz

    Hochgeladen am 11.03.2013

  • „Ganz weit weg – und doch so nah: Maafoh (6) und Victoria (4) haben viel Spaß in der Küche der Welt.“

    Hochgeladen am 23.10.2012

  • „Ganz weit weg – und doch so nah: Maafoh (6), Felicitas (8), Murad (8), Sophie (4) und Victoria (4) müssen Wasser tragen …“

    Hochgeladen am 17.10.2012

  • „Ganz weit weg – und doch so nah: Victoria (4) und Maafoh (6) machen gute Geschäfte auf dem Marktplatz.

    Hochgeladen am 17.10.2012

  • So siehts bei uns aus...unsere aktuelle Ausstellung "Ganz weit weg und doch so nah". Die Halle mit Marktplatz, Küche, Jurte und Schule.

    Hochgeladen am 17.10.2012

  • Kinder der Jens-Nydahl-Grundschule

    Hochgeladen am 18.06.2012

  • Kinder der Jens-Nydahl-Grundschule

    Hochgeladen am 18.06.2012

  • Kinder der Jens-Nydahl-Grundschule

    Hochgeladen am 18.06.2012

  • Kinder der Jens-Nydahl-Grundschule

    Hochgeladen am 18.06.2012

  • Kids aus der Neumark Grundschule

    Hochgeladen am 24.05.2012

  • Hochgeladen am 24.05.2012

  • Kids aus der Neumark Grundschule

    Hochgeladen am 24.05.2012

  • Kids aus der Neumark Grundschule

    Hochgeladen am 24.05.2012

  • Hochgeladen am 01.12.2011

  • Hochgeladen am 01.12.2011

  • Kiezkinder zu Besuch im Labyrinth

    Hochgeladen am 23.05.2011