Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Unterstütze einen Urlaub für junge, behinderte Erwachsene!

Unterstützen Sie eine Freizeit-Fahrt für junge Erwachsene mit Behinderung. Diese wird trotz 100% ehrenamtlichen Engagements von mitfahrenden Betreuer*innen immer schwieriger zu finanzieren, daher brauchen wir Sie!

David M. von Verein Gemeinsam mit Behinderten e.V.Nachricht schreiben

Wir sind eine Gruppe von ehemaligen Jugendbetreuern der Osterfreizeit des Vereins "Gemeinsam mit Behinderten e.V." aus Rodgau bei Frankfurt a.M.

In diesem Verein sind über 660 Mitglieder engagiert, davon 147 mit Behinderung. Neben den 50 verschiedenen z.Tl. täglichen Angeboten des Vereins wie Fahrdienste, therapeutisches Reiten, Spielgruppen oder Tagesfahrten wird seit Ende der 80er Jahre die "Osterfreizeit" angeboten.

Die ursprüngliche Idee dieser Freizeit war, Familien mit behinderten Kindern die Möglichkeit eines entspannten Urlaubes zu ermöglichen. Entspannt in dem Sinne, dass mitreisende ehrenamtlichen Betreuer*innen mit den Kindern (sowohl behindert als auch nicht) ein eigenes Programm auf die Beine stellen, während die Eltern ebenfalls einem eigenen Programm nachgehen. Und enspannt dahingehend, dass wir im besten Sinne des Normalisierungsprinzips Urlaub mit Freunden machen...auch wenn sich der eine etwas mehr um den anderen Freund kümmern muss.

In 2009 fand diese Freizeit zum letzten Mal statt, da einige der Teilnehmer zu alt für einen Urlaub mit Mama und/oder Papa geworden waren. Da der harte Kern der Betreuer diese Freizeit allerdings nicht einfach sterben lassen wollte, organisierten wir zusammen eine neue Freizeit. Seit 2010 gibt es also die integrative Freizeit für Jugendliche und junge Erwachsene ohne die Eltern. Inzwischen reisen wir mit ca. 25 Teilnehmern, davon sind knapp die Hälfte Menschen mit Behinderung. "Ca.", da sich der Teilnehmerkreis von Jahr zu Jahr leicht verändert....unsere Freizeit findet sehr großen Zuspruch und wir versuchen, trotz Ehrenamt so vielen behinderten, jungen Erwachsenen wie möglich die Mitfahrt zu ermöglichen.

Unsere Betreuer sind zu 100% ehrenamtlich engagiert. Das bedeutet, dass sich diese 9 Leute von ihrem regulären Job Urlaub nehmen, um diese Freizeit möglich zu machen. 

Trotz Unterstützung durch den Verein wird die Organisation als "Urlaub" für die behinderten Teilnehmer von Jahr zu Jahr immer schwieriger. Die Kosten für Unterkunft, An-/Abreise, Verpflegung und Aktivitäten steigen stetig, die Zuschüsse des Landes decken nur einen kleinen Teil davon. So wird die Kalkulation aus Zuschüssen, Vereinsmitteln und Teilnehmerbeitrag von Jahr zu Jahr immer schwieriger...

Daher möchten wir Sie heute um Ihre Unterstützung bitten. Leisten Sie einen kleinen Beitrag dazu, dass wir unseren Teilnehmern eine vollgepackte Woche Urlaub ermöglichen können. In diesem Jahr geht es an den schönen Bodensee. Neben Anreise, Unterkunft und Verpflegung stehen dabei die Aktivitäten im Mittelpunkt. Aussichtsfahrten, Vergnügungsparks, Picknicks, Wanderungen, Schwimmen, Shoppen...alles das, was Sie gerne in Ihrem Urlaub tun, das möchten wir auch zusammen erleben. 

Haben Sie jetzt schon vielen Dank für Ihre Unterstützung, es trifft hier sicherlich die Richtigen!