Deutschlands größte Spendenplattform

Ein stationäres Hospiz für Tübingen und den Landkreis

Ein Projekt von "Ein Hospiz für Tübingen e. V."
in Tübingen, Deutschland

Der Verein "Ein Hospiz für Tübingen e.V." beteiligt sich an der finanziellen Lücke, die dem Hospizbetreiber entsteht. Wir organisieren dafür Benefizveranstaltungen, dazu benötigen wir Spenden, u.a. für die Unkosten von Saalmiete und Flyerdruck etc.

G. Gregor
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der gemeinnützige Förderverein "Ein Hospiz für Tübingen e.V.", gegründet 2013, hat die Bevölkerung in Stadt und Kreis in den vergangenen Jahren davon überzeugt, dass ein stationäres Hospiz in der Region dringend benötigt wird. 
Am 3.Oktober 2021 ist das Hospiz mit einem großen Fest und vielen interessierten Besuchern eingeweiht worden und wird am 20.Oktober die ersten Gäste aufnehmen .
Die Schlüsselübergabe fand pünktlich Ende September statt. Damit hat unser Förderverein sein erstes Ziel erreicht. Das Hospiz ist da ! Es strahlt innen und außen eine sehr warme Atmosphäre aus und wurde mit viel Holz und anderen Naturmterialien gebaut.
Der Verein hat sich nicht nur am Bau sondern auch an der Innenausstattung beteiligt. Der Raum der Stille, von uns Raum der Besinnung genannt, wird von uns komplett finanziert. Wir waren an seiner künstlerischen Gestaltung beteiligt und er wird ein besonderes Herzstück des Hospizes sein.
 In diesem Hospiz werden Menschen an ihrem Lebensende, die schwer erkrankt sind und nicht mehr in ein Krankenhaus wollen, gepflegt und betreut. Sie sind entweder allein oder die Angehörigen können die Versorgung nicht mehr bewältigen. Die ärztliche Versorgungkann der Hausarzt weiter übernehmen, Se stehen Palliativfachärzte bereit um belastende Symptome zu lindern oder zu nehmen. 
Als Gäste, die sie nur noch  auf Erden sind, sollen sie ein warmes und zugewandtes, letztes zu Hause haben. Ihre Wünsche stehen im Mittelpunkt. 

Die Kranken- und Pflegekassen finanzieren diesen Aufenthalt zu 95% der Kosten. Der Gast bekommt keine Rechnung. Ehrenamtliche werden im Hospiz für die Gäste da sein. Der Rest muss durch Spenden finanziert werden. Unser Verein wird sich dann dauerhaft am Ausgleich dieses Defizites von 5% beteiligen. 
Darüber hinaus wollen wir verschiedene Angebote ermöglichen, seien es Musiktherapie, Massagen, kleine Konzerte oder andere Dinge, die den Gästen gut tun. 
Daher sind wir auf regelmäßige Spenden, auf Mitgliedschaft in unserem Verein und auf die Unterstützung von Benefizveranstaltungen, die wir zugunsten des Hospizes organisieren, angewiesen. Wir alle sind, auch später im Hospiz, ehrenamtlich tätig. 

Wir sind sehr froh, jetzt hat Tübingen und sein Landkreis nach 8 Jahren Planung ein stationäres Hospiz.
Wir danken  für ihr Ihre Unterstützung .


Dieses Projekt wird auch unterstützt über