Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 2

Jugendlichen, frühzeitig eine Zukunftsperspektive geben

Die Weekendschool Deutschland hilft Jugendlichen aus Stadtteilen mit niedrigem Sozialindex für sich ganz persönliche Zukunftsperspektiven zu finden - und dies bereits in jungen Jahren, um einen langfristigen Impact zu erreichen.

M. Klein von Weekendschool Deutschland e.V.Nachricht schreiben

"Du sagst ich soll in der Schule für später lernen - aber was ist später?" "Was kann ich denn werden?"
Der Verein Weekendschool Deutschland e.V. gibt Jugendlichen in jungen Jahren Antworten auf diese Frage. Besonders in Stadtteilen mit niedrigem Sozialindex und hohem Migrationsanteil bleiben diese Fragen oft unbeantwortet.
Beginnend in der fünften Klassen kommen interessierte Jugendliche freiwillig am Samstag zur Weekendschool und treffen auf begeisterte Gastdozenten. Die Jugendlichen dürfen den Gästen buchstäblich Löcher in den Bauch fragen und vieles ausprobieren.

Denn was inspiriert uns? Was lässt in uns ein Ziel entstehen und es verfolgen? Meist sind es interessante Menschen und ihre Geschichten.

Nach unserem erfolgreichen Piloten in 2018 starten wir in Hamburg Wilhelmsburg im Januar 2019 mit der ersten Weekendschool in Deutschland. Das Programm läuft für jede Weekendschool Klasse über zweieinhalb Jahre. So erhalten Schülerinnen und Schüler vielfältige Ideen für Ihre Zukunft. Neben den Erzählungen zu den Berufen und Lebensläufe entwickeln wir mit den Gastdozenten an jedem Samstag interessante, praktische Arbeiten, die einen tieferen Einblick in den jeweiligen Beruf erlauben. Und alle vier Wochen besichtigen wir Hamburger Betriebe.

Mit euren Spenden möchten wir die Materialien für die praktischen Arbeiten kaufen und die Fahrtkosten zu den Exkursionen bestreiten.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über