Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Rettet den ältesten Dorfkindergarten Deutschlands!

Der älteste Dorfkindergarten Deutschlands ist in seinem Bestand gefährdet.! Schimmelbefall und Feuchtigkeit zwingen zur umfassenden Rekonstruktion und Renovierung. Helft uns bitte unsere soziale und kulturelle Identität zu wahren! Lieben Dank!!

Mario J. von Dorfförderverein Wiesenthal e.V.Nachricht schreiben

"Micha, Gabi mag keine Frösche!"  So oder so ähnlich schallte es seit über 120 Jahren durch die Pfarrgasse, in Wiesenthal, einem schmucken kleinen Dorf in der östlichen Rhön.     Schallte es!!  
Als „Kinderbewahranstalt“ 1898 erbaut, war er später ein Erntekindergarten in dem zeitweise bis zu 80 Kinder betreut wurden. Der Kindergarten ist im Laufe der Zeit mehrmals standorttreu umgebaut, saniert und erneuert worden. Heute ist er ein Ort an dem bis zu 40 Kinder von 1-6 Jahren spielen, lernen und sich wohl fühlen können - an denen sich die Generationen treffen, Erinnerungen austauschen und die Gegenwart miteinander teilen, den Alltag bewältigen.  Die alltägliche hervorragende pädagogische Arbeit zeichnet sich durch seine weltoffenen, interdisziplinären, und inklusiv ausgerichteten Grundlagen und Inhalte, sowie eine situationsansetzende Methodik aus.
Nun, im Mai 2018 feierten wir das 120-jährige Bestehen unseres Kindergartens. Viele Gäste aus Nah und Fern feierten mit uns dieses Jubiläum. Es konnten die Räumlichkeiten des Kindergartens besichtigt werden. Die Fotoausstellung zeigte die wechselvolle Geschichte des Kindergartens. Viele Besucher haben sich auf den Fotos wiedererkannt und ihre eigenen Geschichten zum Wiesenthaler Kindergarten erzählt. 
Dann, im Juli 2018 brach das Unglück über unseren Kindergarten herein. Bei Reparaturarbeiten am Fußboden im Erdgeschoss wurden Schimmelbefall und große Feuchtigkeit im Boden und an den Wänden sichtbar. Gutachter befanden, dass der Kindergarten so nicht mehr nutzbar ist.  Mit Hilfe des ganzen Dorfes wurde innerhalb einer Woche im Bürgermeisterhaus ein notdürftiges Ausweichobjekt hergerichtet.  
Unabhängige Gutachter beziffern mittlerweile den Schaden auf weit über 300.000€ und trotz aller Anstrengungen aller Beteiligten fehlen immer noch mindestens 80.000€ - alleine schaffen wir das nicht mehr!

Helft uns bitte unsere soziale und kulturelle Identität zu wahren!  

Lieben Dank!!