Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Syntopia – Stadtteilladen in Duisburg-Hochfeld

Das Syntopia ist ein offener Stadtteilladen in Duisburg-Hochfeld. Durch Selbstermächtigung und die Stärkung basisdemokratischer Strukturen setzen wir uns für die Veränderung der Stadt von unten ein, dabei sind wir auf Spenden angewiesen.

Henning S. von Mustermensch e.V.Nachricht schreiben

Das Syntopia ist auf ehrenamtliche Mitarbeiter*innen und regelmäßige Spenden angewiesen. Hier kannst Du Dich auf einfache Art einbringen: Unterstütze das Syntopia per Spende über Betterplace! 

Was ist das Syntopia?

Das Duisburg-Hochfelder Ladenlokal „Syntopia“ wird vom Verein Mustermensch .e.V. getragen, welcher sich seit vielen Jahren für unabhängige Sozio-Kultur in Duisburg einsetzt. Sowohl unterstützt als auch genutzt wird es von weiteren Initiativen und Gruppen. 

Das Syntopia setzt auf Selbstorganisation und die Stärkung basisdemokratischer Strukturen. Das zielt sowohl auf die eigenständige Verwirklichung von Projekten und den Ladenbetrieb selbst ab, als auch auf die Anbindung an die Nachbarschaft und Vernetzung im Stadtteil.

Im Syntopia geht es um die Gestaltung und Veränderung der Stadt von unten und die Teilhabe aller Menschen an den urbanen Ressourcen und Räumen. Somit ist das Syntopia auch Teil der Bewegung für ein „Recht auf Stadt“ in Duisburg und im Ruhrgebiet.

Dabei versteht sich das Syntopia als Stadtteil- und Projektladen, wo jede und jeder die Möglichkeit hat, mitzuarbeiten, Ideen gemeinsam zu diskutieren und diese zu verwirklichen. Um diesen Anspruch zu erfüllen, ist das Syntopia kein Raum für rassistische, sexistische, homophobe oder sonstige Diskriminierung.

Was passiert im Syntopia?

Einiges! Seit Ladeneröffnung im August 2014 wurde eine Vielzahl von Projekten gestartet, unter anderem eine „Hilfe-zur-Selbsthilfe“-Fahrradwerkstatt, ein Umsonstladen mit Kleidung, Büchern und Allerlei; Lebensmittelrettung mit regelmäßigem Verteilen von Obst und Gemüse, gemütliche Film- und Tresen-Abende, veganer Mitmach-Brunch, Vorträge und Diskussionen zu Politik und Gesellschaft, wöchentliche Hausaufgaben-Hilfe für Schüler*innen, Lesekreise, Treffpunkt für politische Initiativen, Lesungen, monatliches Frauencafé, handwerkliche Workshops…

Denkbar ist noch vieles mehr! Syntopia ist, was wir alle daraus machen – komm‘ vorbei und bring‘ Dich ein! Alle, die das Syntopia mit Leben füllen – besonders die, die unser Programm mitgestalten – tragen dazu bei, dass das Syntopia existiert. Nicht zuletzt helfen uns Spenden, die monatliche Miete für das Ladenlokal zusammenzubringen.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über