Deutschlands größte Spendenplattform

Ermögliche Entwicklungsprojekte in Umweltschutz in Rwanda!

Ein Projekt von artefact gGmbH
in Kigali, Ruanda

Mit dem Freiwilligendienst "weltwärts" bin ich seit Februar 2018 als Entwicklungsökonomin in Ruanda (Ost-Afrika) bei einer lokalen Umweltorganisation und bin tätig in Projekten die Kleinbauern unterstützen und bilden.

Camilla S.
Nachricht schreiben

Über das Projekt


Ruanda hat keine nennenswerten Rohstoffe, keinen Zugang zum Meer und ist der am dichtesten besiedelte Staat Afrikas. 90% der Bevölkerung sind Kleinbauern, die von Einflüssen des Klimawandels geplagt werden. Erdrutsche, Überflutungen,
Dürreperioden etc.

Ich bin bei ARCOS tätig, einer lokalen Organisation die Kleinbauern ermöglicht gegen diese kritischen Situationen anzukämpfen, unsere Kleinbauern erhalten nützliches Training, Vieh zur Produktion von organischem Dung und Baumsetzlinge
zur Stabilisierung des Nutzbodens.

Als Enwicklungsökonomin kann ich viel zu dieser Mission beitragen. Ich bin entsannt durch das vom Bund mitfinanzierte Program Weltwärts welches zum Teil durch Spenden finanziert wird. 
Durch deine Spende ermöglichst du den Austauch von Kulturen, Erfahrungen und Wissen durch das entsenden von Deutschen Freiwilligen nach z.B. Ost Afrika aber genauso einen Süd-Nord Austausch von jungen Ost Afrikanern als Freiwillige in Deutschland!