Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Hilfe für Familien mit kleinen Kindern

Alle Familien im Kreis Steinburg mit mind. einem Kind im ersten Lebensjahr, die sich hilfebedürftig oder belastet fühlen, können sich unbürokratisch bei wellcome melden. Wir benötigen Spenden, damit wir noch mehr Familien wirksam unterstützen können!

P. Paetsch-Hadenfeldt von Diakonisches Werk Rantzau-Münsterdorf gGmbHNachricht schreiben

 
wellcome ist moderne Nachbarschaftshilfe für Familien im Jahr  nach der Geburt.
Kinder fordern Eltern bis an ihre Grenzen - manchmal auch darüber hinaus.        Die ersten Monate nach der Geburt sind für alle Eltern besonders herausfordernd. Fehlende Netzwerke, doppelte Berufstätigkeit und finanzielle Ungleichheiten, Trennung oder Mehrlinge erhöhen den Druck auf Eltern enorm. Die Folgen sind schwerwiegend: erschöpfte Mütter, kriselnde Partnerschaften, vernachlässigte Kinder.  Die Koordinatorin für wellcome im Kreis Steinburg vermittelt niedrigschwellig und unbürokratisch Ehrenamtliche, die die Familien kostenlos und praktisch im Alltag unterstützen. Sie steht den Ehrenamtlichen und den Familien fachlich in allen Fragen zur Seite und vermittelt bei Bedarf auch in weitere Hilfen. Diese Unterstützung ist unabhängig von Einkommen, sozialem Kontext oder medizinischer Indikation.
wellcome wurde mehrfach ausgezeichnet als Modell für Kinderschutz und Bürgerengagement.

Eltern wenden sich im ersten Jahr nach der Geburt eines Kindes an wellcome, wenn sie sich erschöpft oder belastet fühlen. In dieser Zeit kommt eine Ehrenamtliche 1- bis 2-mal pro Woche in die Familie und hilft ganz lebenspraktisch: Sie betreut z.B. die Kinder, begleitet die Mutter zum Arzt, hört einfach zu, gibt Tipps.... So schöpfen Eltern wieder Kraft, was das Entstehen größerer Probleme oder zusätzlicher Kosten verhindern kann.                      Während des Einsatzes sind die "wellcome-Engel" bei uns versichert und Fahrtkosten werden Ihnen auf Wunsch erstattet. Wir erachten das als wichtig, da wir sonst viele Familien im ganzen Kreis gar nicht erreichen könnten. Denn eine nicht unerhebliche Anzahl unserer Ehrenamtlichen ist finanziell nicht besonders gut aufgestellt, sei es durch Ausbildung, staatliche Unterstützung oder eine kleine Rente und widmet sich trotzdem einem Ehrenamt. Die "wellcome-Engel" treffen sich mit der Koordinatorin ca. drei-bis viermal pro Jahr zum Austausch und zur Fortbildung. So sind sie besser auf ihre Aufgabe vorbereitet und empfinden mehr Sicherheit.

In den letzten Jahren haben wir wellcome als wichtigen Baustein in unserem Netzwerk kennengelernt. Die Familien fühlten sich deutlich gestärkt und einige (z.B. mit Migrationshintergrund, Behinderungen, Krankheiten oder finanziellen Schwierigkeiten) konnten erheblich mehr Lebensmut gewinnen. Denn die Eltern wissen jemanden an ihrer Seite und können auf Wunsch auch auf fachliche Beratung und finanzielle Unterstützung zugreifen.

Wir erfahren viel Dankbarkeit und positive Rückmeldungen von Familien, Angehörigen und aus unserem Netzwerk, so dass wir unser Projekt unbedingt erhalten und weiter ausbauen möchten! Doch wir stoßen finanziell immer wieder an unsere Grenzen und suchen nun Unterstützer, damit mehr Kinder einen guten Start ins Leben erhalten-denn wellcome wirkt!
Dabei hilft jede Spende! 


Dieses Projekt wird auch unterstützt über