Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Straßenkinderprojekt "Manda" in Madagaskar

Antananarivo, Madagaskar

Straßenkinderprojekt "Manda" in Madagaskar

Fill 100x100 bp1481148452 dsc 0150

"Manda" ist eine madagassische. NRO, die sich seit 1999 in Selbstverwaltung in Antananarivo/Madagaskar aktiv um die Belange der Straßenkinder kümmert und zu diesem Zweck mehrere Projekte gegründet hat.

H. Jungnitz von Zaza Faly e.V. - Für die Straßenkinder von MadagasNachricht schreiben

Zaza Faly e.V. unterstützt die Projekte von ONG "Manda" finanziell, organisatorisch, personell und übt verschiedene Kontrollfunktionen aus. Die einzelnen Förderrichtlinien sind in einem Kooperationsvertrag zwischen "Zaza Faly e.V. und der ONG "Manda" festgehalten, welcher bei Interesse angefordert werden kann. 
Seit ihrer Gründung 1994 führt "Manda" vier Hilfsprojekte für Straßenkinder in Antananarivo/Madagaskar durch.

1. Die Sozialstation „Tsiry“ wird seit 1995 von gegenwärtig 17 fest angestellten mad. Mitarbeiter/innen durchgeführt.
Hauptziel: Betreuung von ca. 200 Kindern im Alter von 4-18 Jahren.
Projektidee: Akzeptanz des Lebensraums „Straße“, Schaffung humanerer Lebensbedingungen, schrittweise Reintegration 

Programm:
- Hygieneprogramm,
- Schlafmöglichkeiten für Kinder in Not,
- ärztliche Grundversorgung,
- Ausgabe von Speisen,
- Schule (Vorschule 3-6 Jahre, Alphabetisierung, Intensivunterricht mit 1. staatl. anerkannten Schuldiplom),
- kreative, pädagog., handwerkliche Angebote am Nachmittag,
- Einschulungen in staatl. & priv. Schulen (> 400 Straßenkinder seit 2004),
- Familienhilfen/Kleinkreditvergabe

2. Die Tischlerei-Ausbildungswerkstatt „Felana“ wird seid 1997 mit gegenwärtig 2 fest angestellte mad. Mitarbeiter/innen geführt.

- für 15 ehemalige Projektjungen der Sozialstation, 
- Ausbildungszeit 2 J. 
- 36 Absolventen seit 1997

3. Die Web- und Näh- Ausbildungswerkstatt „Vony“ wird seit 1998 von 3 fest angestellte madagassische Mitarbeiter/innen betreut.
 4. 4. Das Einschulungsprojekt
Eines der grundlegenden Ziele in der Projektarbeit von „Manda“ ist die Reintegration von Straßenkindern in die Gesellschaft und die Verbesserung der Lebensbedingungen der Projektkinder. Daher wurde von „Manda“ 2003 ein eigenes Programm für Einschulungshilfen ins Leben gerufen, mit dem „Manda“ den Kindern die Möglichkeit bietet, öffentliche und private Regelschulen zu besuchen. Von den durchgeführten Einschulungsmaßnahmen haben bereits mehr als 600 Kinder direkt und unmittelbar profitiert

5. Das Familienhilfeprojekt
Einhergehend mit den Einschulungen werden bei „Manda“ seit 2005 Hilfen für die Familien der Kinder angeboten. „Manda“ übernimmt hierbei bei Bedarf die Kosten für Reparaturarbeiten an den Häusern der Familien sowie deren Mieten oder/ und die Familien erhalten Mikrokredite, um ein eigenes Geschäft aufbauen zu können. Dadurch haben sie dann die Möglichkeit ein regelmäßiges Einkommen zu erhalten und somit später selber für die Bedürfnisse ihrer Kinder aufkommen zu können.