Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Stiftung niedersächsische Gedenkstätten

Ist die Demokratie heute wieder so in Gefahr wie am Ende der Weimarer Republik? Die vielfältige Bildungsarbeit der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten hilft, darauf reflektierte und differenzierte Antworten zu finden.

J. Binner von Stiftung niedersächsische GedenkstättenNachricht schreiben

Die Stiftung niedersächsische Gedenkstätten erhält und gestaltet die Gedenkstätte Bergen-Belsen und die Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel. Sie sind Orte der Erinnerung an die Leiden der Opfer des Nationalsozialismus und Orte des Lernens für künftige Generationen. Außerdem unterstützt die Stiftung Gedenkstätten und Initiativen zur Erinnerung an die Verbrechen des Nationalsozialismus in ganz Niedersachsen. Zentral ist die Bildungsarbeit mit Schulklassen und anderen Gruppen.
Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Frage, warum die Zeit des Nationalsozialismus für uns heute noch wichtig ist, was wir für die Gestaltung von Gegenwart und Zukunft daraus lernen können. Gerade in einer Zeit des Erstarkens rechtspopulistischer Bewegungen und Parteien ist der Blick auf den Nationalsozialismus und seine Folgen wichtig, um Parallelen, aber auch Unterschiede zur heutigen Zeit erkennen zu können. Ziel  ist die Herausbildung eines kritischen Geschichtsbewusstseins, das zur eigenständigen und differenzierten Urteilsbildung über gegenwärtige politische Entwicklungen befähigt.