Deutschlands größte Spendenplattform

Unterstützung der Autonomen Frauenhäuser in NRW

Ein Projekt von Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser N
in 58332 Schwelm, Deutschland

Wir haben 1.462,12 € Spendengelder erhalten

C. Heinrich
C. Heinrich schrieb am 17.02.2021

Die autonomen Frauenhäuser nehmen auch während der Pandemie gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder auf. Dafür sind vielfältige Infektionsschutzmaßnahmen erforderlich. Für eine vorgeschaltete Aufnahme werden zusätzliche Schutzwohnungen angemietet, es werden Testungen der schutzsuchenden Frauen durchgeführt und im Haus werden auch die Mitarbeiterinnen getestet. Schutzmasken und Desinfektionsmittel sind vorhanden. Für einen Quarantänefall muss die Versorgung gewährleistet werden. Eine technische Ausrüstung mit Smartphones, Laptops, entsprechenden W-Lan -Verbindung ermöglicht eine externe Beratung während der Unterbringung in ausgelagerten Wohnungen. Es gibt einen großen Bedarf der Unterstützung der Kinder beim Homeschooling. Neben der technischen Ausrüstung ist mehr pädagogisches Personal erforderlich zur Begleitung der Kindergarten- und Schulkinder.

Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.